Kienberg und Himberg 28. April 2024

Von Puchberg am Wanderweg in Richtung Grünbach,kurz vor Pfennigbach steil hinauf und auf Güterwegen in südöstliche Richtung höher. Der Kienberg wird zuerst umrundet und dann geht es etwas unübersichtlich zum Gipfel. Abstieg in westliche Richtung in einen Sattel und weiter auf den Gipfel des Himberges. Nach einer Rast beim Schlesinger-Denkmal am markierten Weg hinab zurück nach Puchberg.

Himberg und Kienberg 14. April 2024

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Vom Bahnhof Puchberg vorbei bei der Allelujahöhle auf den Himberg (948m). Nach einer Rastpause weiter in einen Sattel und weglos auf den Kienberg (1015m). Auf Forstwegen zurück zum Sattel und durch den Wegscheidgraben hinunter nach Diertl. Zuletzt den Sierningbach entlang zurück zum Bahnhof nach Puchberg. Start um 8:30, insgesamt 5 h unterwegs, ungefähr 11 km Weglänge und 600 Höhenmeter.

Hohe Wand Völlerin 5. April 2024

Mit Flora vom Parkplatz bei der Sonnenuhrwand durch die Völlerin auf die Hohe Wand. Beim Skywalk vorbei zum ehemaligen Gasthof Almfrieden und über die alte Wandstraße hinunter. Zuletzt am Wandfußsteig wieder zurück zum Parkplatz. Start um 10:30, insgesamt 2 h 30 min unterwegs, ungefähr 4 km Weglänge und 400 Höhenmeter.

Rehgartlkreuz Waldkapelle 1. April 2024

Mit Judith und Flora vom Rehgartlkreuz nach Norden und über den Hartberg zur Waldkapelle. In südliche Richtung über den Zißhof nach Witzelsberg und zuletzt beim Hohlen Stein vorbei wieder zurück zum Rehgartlkreuz. Start um 10:00, insgesamt 3 h unterwegs, ungefähr 8 km Weglänge und 200 Höhenmeter.

Flatzer Wand 30. März 2024

Mit Constanze von Ternitz über den Kindlwald nach Flatz und über den Jubiläumssteig auf die Flatzer Wand. Weiter zum Naturfreundehaus zur Einkehr und danach vorbei bei der Fleischesserföhre und über den Hühnersteig hinab zu den Sesselbäumen. Zuletzt über den Friedhof Ternitz wieder zurück. Start um 9:15, insgesamt 4 h 15 min unterwegs, ungefähr 13 km Weglänge und 450 Höhenmeter.

Breitenstein 21. März 2024

Vom Parkplatz beim Bahnhof Breitenstein zunächst nach Westen, beim Wachtl-Gedenkstein vorbei und am Pfeffersteig auf die Polleroswand (979m). Zurück zum Gedenkstein und auf die Spießwand (915m). Den Westgrat entlang hinab und wieder nach Breitenstein. Weiter nach Osten und auf eine Anhöhe. Von dort auf die Weinzettelwand (875m), zuerst zur östlichen und dann zur westlichen Aussichtskanzel. Zuletzt am Zustiegsweg wieder zurück nach Breitenstein zum Bahnhof.

Miesenbach 17. März 2024

Mit Judith und Flora von Steinbach zunächst durch das Steinbachtal hinauf bis zum zum Steinbauern. Nach Westen weiter zum Mühlstein, dort in den Balbergraben und teils weglos hinunter nach Balbersdorf. Die Straße entlang wieder zurück nach Steinbach. Start um 9:45, insgesamt 3 h unterwegs, ungefähr 8 km Weglänge und 400 Höhenmeter.

Flatzer Wand und Gösing 10. März 2024

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Vom Bahnhof Ternitz über Kindlwald und Döppling zum Bildstock zu den Elf LEichen. Weiter nach Flatz umd am Jausensteig auf die Flatzer Wand. Zum Naturfreundehaus zur Einkehr. Danach bei der Fleischesserföhre vorbei auf den Gösing (898m) und zuletzt über den Hühnersteig und vorbei bei den Sesselbäumen wieder zurück zum Bahnhof in Ternitz.

Dreistetten Ruine Starhemberg 3. März 2024

Mit Judith und Flora von Dreistetten zunächst zur Einhornhöhle, über den Hirnflitzstein drüber und weiter beim Schneckengartl vorbei zum Zitherwirten. Hinauf zur Ruine Starhemberg, wieder hinab und beim Zitherwirten vorbei zum Roten Kreuz. Zuletzt über Wiesen zurück zum Parkplatz in Dreistetten. Start um 9:15, Insgesamt 4 h unterwegs. Ungefähr 10 km Weglänge und etwa 300 Höhenmeter.

Gösing Hoyos-Steig 25. Februar 2024

ÖGV-Führungstour: Von der Kirche in Sieding den Bach entlang in Richtung Buchberg und am Hoyos-Steig hinauf zur Nase, Weiter duch die Felsen auf den Gösing zum Gipfelkreuz und vorbei beim Schneebergbankerl zum Naturfreundehaus zur Einkehr. Danach zur Fleischesserföhre und weiter hinab zur Straße. Diese entlang zurück nach Sieding zur Kirche. Start um 10:00, Insgesamt 5 h 45 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 500 Höhenmeter.

Gahns Saurüssel 18. Februar 2024

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Vom Bahnhof Payerbach über den Geyerhof nach Werning und vorbei beim Schedbauern zur Schedkapelle. Weiter auf die Ilse-Rast und zur Waldburganger-Hütte auf der Bodenwiese. Über die Schedwiese auf den Saurüssel und nach der Gipfelpause hinunter zur Jubiläumsaussicht und zuletzt vorbei beim Hochbergerhof wieder hinunter zum Bahnhof Payerbach/Reichenau.

Rax Preinerwand mit Schneeschuhen 15. Februar 2024

Von der Bergstation zunächst die Vormäuer entlang, über einen unbenannten 1640er und zum Praterstern. Den Seeweg enlang bis zur Wegkreuzung kurz vor der Seehütte. Nach der Jausenpause auf die Preiner Wand (1783m) und dann die Abbrüche entlang bis zur Abzweigung zum Deinzerkreuz. Dort links auf eine Lichtung und am Seeweg zurück bis zum Ottohaus. Zuletzt den Markierungen folgend zurück zur Bergstation.

Maria Enzersdorf Liechtenstein Runde 4. Februar 2024

Mit Judith und Flora vom Parkplatz bei der Burg Liechtenstein am Schloss Liechtenstein vorbei und zum Amphitheater hinauf. Weiter über die Kirchbergwiese zum Pfefferbüchsel und danach kurzer Umweg zur Jordankanzel. Hinunter in die Vorderbrühl und den Radweg entlang in ein Stück in Richtung Mödling bis zum Efeufelsen (oder Efeugrat) mit seinen Kletterrouten und dem Mödlinger Klettersteig.

Rax mit Schneeschuhen 28. Januar 2024

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Von der Bergstation die Vormäuer entlang, über einen unbenannten 1641er, auf den Schwaigriegel, in den Schneegraben und zur Höllentalaussicht am Losbühel hinauf. Weiter zur Hofhalt, nach Süden zum Deinzerkreuz und auf den Jakobskogel. Zuletzt beim Ottohaus vorbei und die alte Lifttrasse entlang zurück zur Einkehr im Berggasthof. Start um 9:30, insgesamt 4 h min unterwegs.

Himberg und Kienberg 21. Januar 2024

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Vom Bahnhof Puchberg vorbei bei der Allelujahhöhle auf den Himberg (948m). Nach einer Rastpause weiter in einen Sattel und weglos auf den Kienberg (1015m). Auf Forstwegen zurück zum Sattel und durch den Wegscheidgraben hinunter nach Diertl. Zuletzt den Sierningbach entlang zurück zum Bahnhof nach Puchberg. Start um 8:30, insgesamt 5 h min unterwegs. Ungefähr 11 km Weglänge und etwa 600 Höhenmeter.

Türkensturz Schloss Seebenstein 14. Januar 2024

Mit Judith und Flora von Seebenstein zunächst auf den Türkensturz. Weiter in östliche Richtung nach Sollgraben und von dort südöstlich auf eine Anhöhe und weiter in nordwestliche Richtung über den Schlossberg zum Schloss Seebenstein. Zuletzt von dort wieder hinunter nach Seebenstein zum Parkplatz. Start um 11:20, insgesamt 3h min unterwegs. Ungefähr 8 km Weglänge und etwa 350 Höhenmeter.

Rax mit Schneeschuhen 11. Januar 2024

Von der Seilbahn-Bergstation die Abbrüche entlang in Richtung Törl, dann über zwei namenlose Erhebungen in Richtung Höllentalaussicht. Linksschwenk in einen Graben und weiter zur Höllentalaussicht. Am Rückweg noch auf den unbenannten 1640er und zuletzt die ehemalige Lifttrasse entlang abwärts und wieder zurück zur Bergstation. Start um 11:30, insgesamt 2 h 20 min unterwegs. Ungefähr 5 km Weglänge und etwa 250 Höhenmeter.

Flatzer Wand 31. Dezember 2023

Mit Judith und Flora von Neunkirchen durch den Spiegelwald zu Reitstall bei Raglitz und weiter, bei der Cholerakapelle vorbei zur Flatzer Wand und über den Riessteig hinauf. Weiter zum Naturfreundehaus und nach der Einkehr beim Waldbauern vorbei hinab nach Flatz und über die Felder nach Sank Lorenzen. Zuletzt durch den Teichgraben wieder zurück nach Neunkirchen. Start um 9:00, insgesamt 5 h unterwegs. Ungefähr 15 km Weglänge und etwa 400 Höhenmeter.

Gösing 18. Dezember 2023

Eine kleine Erkundungstour im Gösinggebiet: Vom der Brücke bei Stixenstein zur Eleonorenquelle und durch einen Graben weglos hinauf zum Güterweg bei der Kranzstetten. Ein Stück in Richtung Kettenluss und durch den Laubgraben wieder hinab zum Sierningbach und zurück zur Brücke. Start um 14:45, insgesamt 1 h 45 min unterwegs. Ungefähr 4 km Weglänge und etwa 220 Höhenmeter.

Flatzer Wand und Gösing 17. Dezember 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Mit einer kleinen netten Gruppe vom Bildstock zu den Elf Leichen nach Flatz und vorbei bei den Höhlen, teils weglos hinauf auf die Flatzer Wand. Nach der Einkehr im Naturfreundehaus zunächst zur Fleischesserföhre und dann auf den Gösing (898m). Im Abstieg noch über den Schönbühel und dann zurück hinab zum kleinen Parkplatz bei den Elf Leichen. Start um 9:00, insgesamt 6 h unterwegs.

Gösing Hoyos-Steig 26. November 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer netten Gruppe von Sieding am Hoyos-Steig auf die Bauernsteinwand und weiter auf den Gösing (898m). Vorbei bei der Schneebergaussicht zur Kranzstetten und weiter zum Naturfreundehaus auf der Flatzer Wand zur Einkehr. Anschließend noch Besuch der Fleischesserföhre und zuletzt wieder zurück hinab nach Sieding. Start um 9:30, insgesamt 6 h 30 min unterwegs.

Himberg 4. November 2023

Mit Constanze vom Bahnhof Puchberg vorbei bei der Allelujahöhle auf den Himberg (948m). Nach einer kurzen Trinkpause bei der Schneebergaussicht zum alten Himberg-Haus und dann in östliche Richtung bis zum Wegscheidgraben. Dort hinunter und zuletzt entlang des Sierningbaches wieder zurück nach Puchberg zum Bahnhof. Start um 9:45, insgesamt 4 h unterwegs. Ungefähr 8 km Weglänge und etwa 400 Höhenmeter.

Silbersberg Pottschacherhütte 28. Oktober 2023

Mit Judith und Flora vom Bahnhof Gloggnitz auf den Silbersberg und weiter über die Schmalzgrube nach Prigglitz - Auf der Wiese. Von dort zur Pottschacher Hütte zur Einkehr. Abstieg nach Gasteil und weiter abwärts bis Saloder. Zuletzt über Obere und Mittlere Eichleiten in den Stuppachgraben und die Straße entlang zurück zum Bahnhof Gloggnitz. Start um 9:15, insgesamt 5 h 45 min unterwegs. Ungefähr 14 km Weglänge und etwa 650 Höhenmeter.

Hochschwab Gschöderer Kar 3. Oktober 2023

Mit Michael und Thomas vom Schiestlhaus zunächst auf den Hochschwabgipfel. Danach Abstieg nach Norden ins Gschöderer Kar und zur Edelbodenalm. Von dort dann auf Forstwegen gemütlich hinunter zurück nach Weichselboden. Start um 7:50, insgesamt 5 h unterwegs. Ungefähr 13 km Weglänge und 200 Höhenmeter Aufstieg sowie 1600 Höhenmeter Abstieg.

Hochschwab Ringe Wasserfallschlucht 2. Oktober 2023

Mit Michael und Thomas durch die Vordere Höll in den Unteren Ring und weiter in den Oberen Ring. Durch die Wasserfallschlucht weiter hoch in den Sattel zwischen Ringkamp und Hutkogel. Nach einer Pause am markierten Weg in westliche Richtung durch das Ochsenreichkar und weiter zum Schiestlhaus. Start um 8:30, insgesamt 7 h 30 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und 1500 Höhenmeter.

Hochgolling 27. September 2023

Mit Thomas von der Landawirseehütte am alten Höhenweg in die Gollingscharte. Weiter hoch, bei einer Tafel links haltend und auf den Nordwestgrat. Diesen entlang hinauf auf den Hochgolling (2862m). Nach der Gipfelrast Abstieg am historischen Weg zurück in die Gollingscharte. Von dort hinab in den Göriachwinkel und den Fahrweg entlang zurück zum Parkplatz beim Hüttendorf. Start um 7:40, insgesamt 7 h unterwegs.

Landawirseehütte Pietrach 26. September 2023

Mit Thomas vom Parkplatz in Göriachtal vorbei beim Hüttendorf über Vordere und Hintere Zugriegelalm zur Landawirseehütte. Nach der Jause in die Trockenbrotscharte und über den Pietrach (2390m) zur Krautgartscharte. Vorbei beim Oberen und Unteren Landawirsee zurück hinab zur Landawirseehütte. Start um 12:00, insgesamt 5 h 30 min unterwegs. Ungefähr 10 km Weglänge und 1000 Höhenmeter Aufstieg sowie 450 Höhenmeter Abstieg.

Brettschachersteig und Krummbachstein 24. September 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer kleinen feinen Gruppe von Kaiserbrunn am Brettschachersteig hinauf zur Schloßalpe und weiter in den Krummbachsattel. Von dort am Schiebelsteig auf den Krumbachstein. Nach der Gipfelpause hinab zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben zur Einkehr und danach am Steig durch die Miesleiten zurück hinab nach Kaiserbrunn. Start um 9:00, insgesamt 7 h unterwegs.

Johnsbacher Almenrunde 18. September 2023

Mit Judith und Flora vom Parkplatz Ebnerkreuzung durch die Teufelsklamm und gleich danach links hinauf zur Kölblalm. Am Fahrweg in östliche Richtung über die Schröckalm zur Huberalm. Die Kühe umgehen wir nordseitig und wandern dann am Fahrweg weiter bist zum Neuburgsattel (1439m). Danach folgen wir noch ein Stück dem Fahrweg und zweigen bei einem Wegweiser links ab und gehen hinab zur Neuburgalm.

Kalbling Sparafeld und Riffel 17. September 2023

Mit Judith und Flora von der Oberst-Klinke-Hütte über das Kalblingsgatterl hinauf, unter den Wänden des Kalblings westlich höher und zuletzt von Norden über Wiesenhänge auf den Kaibling (2196m). Östlich hinab und Aufstieg auf das Sparafeld (2247m). Zuletzt noch auf den Riffel (2106m) und dann am Aufstiegsweg zurück hinunter zur Klinke-Hütte. Start um 8:45, insgesamt 6 h 45 min unterwegs, ungefähr 8,5 km Weglänge und 1050 Höhenmeter.

Von der Stuttgarter Hütte nach Zuers 7. September 2023

Dritter und letzter Tag Lechtaler Alpen mit Michael: Nach dem Frühstück auf der Stuttgarter Hütte geht es durchs Paziel-Tal hinab zur Tritt-Alm und dann die Straße entlang abwärts nach Zürs am Arlberg. Bei der Bushaltestelle verabschiede ich mich von Michael und fahre mit dem Bus über Sankt Anton zurück nach Pettneu. 2 h Start um 7:45, insgesamt 1 h 45 min unterwegs, ungefähr 5 km Weglänge und 620 Höhenmeter Abstieg.

Vom Kaiserjochhaus zur Stuttgarter Hütte 6. September 2023

Lechtaler Alpen 2. Tag. Mit Michael vom Kaiserjochhaus nach Westen ins Schindlerjoch und unter dem Stanskogel und dem Hischpleisskopf vorbei zur Leutkircher Hütte. Nach der Einkehr weiter ins Almajurjoch und beim Wegweiser rechts im Fallersteis zuletzt unangenehm schmierig und steil abwärts zum Felskessel des Stapfe Tobels. Der Kessel wird auf einer teils sehr schmalen und abschüssigen Querung durchgangen, dann geht es angenehmer hinab zur Erlach-Alpe.

Kaiserjochhaus Malatschkopf 5. September 2023

Lechtaler Alpen erster Tag: Mit Michael vom Quartier in Pettneu hinauf zum Kaiserjochhaus und nach einer Kaffeepause noch in leichter Kletterei auf den Malatschkopf (2390m) und wieder zurück zum Kaiserjoch. Start um 8:30, insgesamt 6 h unterwegs. Ungefähr 6 km Weglänge und etwa 1150 Höhenmeter.

Johannesbachklamm 3. September 2023

Mit Judith und Flora von der Johannesquelle bei Würflach in die Johannesbachklamm und nach Greith. Hinauf zur Ruine Schrattenstein und nach einer Pause hinunter nach Schrattenbach. Zurück zur Klamm und hinauf zum Berimeisterkreuz. Zuletzt wieder zurück zum Parkplatz bei der Johannesquelle. Start um 7:40, insgesamt 3 h 40 min unterwegs, ungefähr 12 km Weglänge und 400 Höhenmeter.

Rax Karl Kantner-Steig 15. August 2023

Mit Berni vom Preiner Gscheid in den Siebenbrunnenkessel und über den Karl Kantner-Steig auf die Rax zum Karl Ludwig-Haus. Nch einer Pause weiter auf den Predigtstuhl und über den Waxriegel hinunter zur Einkehr im Waxriegelhaus. Zuletzt vorbei bei der Helenenquelle wieder zurück zum Parkplatz am Preiner Gscheid. Start um 8:20, insgesamt 7 h unterwegs. Ungefähr 8 km Weglänge und etwa 900 Höhenmeter.

Schneeberg Oktobergrat 13. August 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer sehr netten Gruppe von Schneebergdörfl in das Schrattental, auf einem Jagdsteig in die Krumme Ries und zum Nördlichen Grafensteig hinauf. Am Grafensteig nach Südwesten und bei einem Eck den Rücken entlang weglos hinauf bis zum Zusammentreffen mit dem Oberen Herminensteig. Auf diesem weiter bis zum Ausstieg und auf den Waxriegel.

Schneeberg Nandlsteig und Fadensteig 12. August 2023

Von der Edelweisshütte am Nördlichen Grafensteig südöstlich zur Abzweigung des alten Weges auf den Nandlgrat. Dort hinauf und über den Nandlboden auf den Gratrücken. Den Grat entlang weiter bis zu einer Latschengasse und dort links über Schutt zum markierten Weg. Über diesen hinauf zum Ausstieg auf die Hochebene. Nach einer kurzen Rast über den Fadensteig wieder hinab zur Edelweisshütte. Start um 10:00, insgesamt 4 h 45 min unterwegs.

Schneeberg Unterer Herminensteig und Bergrettungssteig 11. August 2023

Vom Wanderparkplatz in Schneebergdörf in Mieseltal und zur Abzweigung des Unteren Herminensteiges. Dort hinauf zum Nördlichen Grafensteig, In nördliche Richtung zu einen Kamm und dort ein Stück hinauf. Zurück zum Grafensteig, nach Norden zu einer Lichtung und am Bergrettungssteig und über Forststraßen in den Unteren Schneidergraben. Von dort dann durch das Schrattental wieder zurück nach Schneebergdörfl. Start um 9:15, insgesamt 5 h 45 min unterwegs.

Brettschacher und Krummbachstein 23. Juli 2023

Von Kaiserbrunn am Brettschachersteig hinauf zur Schloßalpe und weiter in den Krummbachsattel. Von dort am Schiebelsteig auf den Krumbachstein. Nach der Gipfelpause hinab zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben zur Einkehr und danach am Steig durch die Miesleiten zurück hinab nach Kaiserbrunn. Start um 7:30, insgesamt 8 h unterwegs. Ungefähr 14 km Weglänge und etwa 1000 Höhenmeter.

Von der Dr. Heinrich Hackel-Hütte nach Pfarrwerfen 14. Juli 2023

Letzter Weitwandertag mit Michael. Von der Dr. Heinrich Hackel-Hütte hinunter in den Wengerwinkl und nach Werfenweng. Von dort weiter abwärts den Werfenbach entlang bis nach Pfarrwerfen und dort zur Bahnhaltestelle. Start um 7:50, insgesamt 3 h unterwegs. Ungefähr 11 km Weglänge und etwa 100 Höhenmeter Aufstieg und 1000 Höhenmeter Abstieg.

Von Lungötz zur Dr. Heinrich Hackel-Hütte 13. Juli 2023

Weitwandern dritter Tag. Mit Michael von Lungötz nach Lammertal und weiter den Bach entlang über die Aualm bis in den Talschluss . Dort hinauf zum Jochriedel (1720m) und über die Laubichlalm bis zur Dr. Heinrich Hackel-Hütte (1526m). Start um 7:45, insgesamt 3 h 30 min unterwegs. Ungefähr 11 km Weglänge und etwa 700 Höhenmeter.

Von der Theodor Koerner-Hütte nach Lungötz 12. Juli 2023

Weitwanderschnupperwoche 2.Tag: Mit Michael am Gosaukamm von der Theodor Körner Hütte zur Durchgangsscharte hinauf und dann weiter zur Loseggalm und über die Lederingalm nach Mauerreith und hinunter ins Neubachtal. Zuletzt die Straße entlang talauswärts nach Lungötz. Start um 7:40, insgesamt 5 h unterwegs. Ungefähr 5 km Weglänge und etwa 400 Höhenmeter Aufstieg und 900 Höhenmeter Abstieg.

Von Gosau zur Theodor Koerner Hütte 11. Juli 2023

Mit Michael am 01-er Weitwanderweg im Dachsteingebiet unterwegs. Vom Kirchenwirt in Gosau hinauf zur Gablonzer Hütte, beim Donnerkogel vorbei und über das Törleck dann zum Tagesziel, der Theodor Körner Hütte. Start um 8:00, insgesamt 7 h unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 950 Höhenmeter.

Drei Zinnen Hütte Abstieg 29. Juni 2023

Mit Thomas von der Drei Zinnen-Hütte am Wanderweg zum Paternsattel und vorbei bei der Lavaredo-Hütte zumParkplatz bei der Auronzo-Hütte. Start um 7:30, insgesamt 1 h 30 min unterwegs. Ungefähr 5 km Weglänge und etwa 150 Höhenmeter.

Paternkofel 28. Juni 2023

Von der Drei Zinnen-Hütte durch alte Kriegsstollen und dann am Innerkofler-Klettersteig (zunächste A/B) weiter hinauf in die Gamsscharte von dort dann (B/C) in flacheres Gelände und auf den Gipfel des Paternkofels (2744m). Zurück in die Gamsscharte und am Passportensteig in die Passportenscharte und weiter zum Paternsattel. Zuletzt am Wanderweg wieder zurück zur Drei Zinnen-Hütte. Start um 7:30, insgesamt 3 h unterwegs.

Drei Zinnen Hütte Zustieg 27. Juni 2023

Mit Thomas vom Parkplatz bei der Auronzohütte über die Mitterscharte zur Langalm und nach einer kurzen Einkehr über den Rienzboden zur Drei Zinnen-Hütte (2405m). Nach dem Abendessen noch kurz auf den Sextener Stein (2539m). Start um 12:00, insgesamt 3 h unterwegs. Ungefähr 5 km Weglänge und etwa 320 Höhenmeter.

Gösing Hoyos-Steig 18. Juni 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer kleinen netten Gruppe von Sieding am Hoyos-Steig auf die Bauernsteinwand und weiter auf den Gösing (898m). Vorbei bei der Schneebergaussicht zur Kranzstetten und weiter zum Naturfreundehaus auf der Flatzer Wand zur Einkehr. Anschließend noch Besuch der Fleischesserföhre und zuletzt wieder zurück hinab nach Sieding. Start um 9:30, insgesamt 6 h unterwegs.

Vom Schneealpenhaus nach Neuberg 1. Juni 2023

Mit Michael vom Schneealpenhaus zunächst auf den Windberg und dann weiter zum Karleck. Abstieg durch den Karlgraben bis zu den Sieben Quellen und von dort am Rudolfsteig bis nach nach Schlapfen. Zuletzt die Straße entlang hinab nach Neuberg zum Gasthof Schäffer, dem Endpunkt unserer Tour. Start um 8:20, insgesamt 4 h 40 min unterwegs. Ungefähr 11 km Weglänge und etwa 200 Höhenmeter Aufstieg sowie 1300 Höhenmeter Abstieg.

Vom Habsburghaus zum Schneealpenhaus 31. Mai 2023

Mit Michael vom Habsburghaus über die Grasbodenalm zum Gamseck und am Gamsecksteig hinunter zum Naßkamm. Jenseits hoch und über das Kamperl auf die Schneealpe. Einkehr in der Lurgbauerhütte und danach zum Schneealpenhaus, unserem heutigen Quartier. Start um 8:30, insgesamt 7 h 30 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 600 Höhenmeter Abstieg und auch Aufstieg.

Rax Bärenlochsteig Habsburghaus 30. Mai 2023

Mit Michael vom Parkplatz in Hinternaßwald durch das Reißtal auf den Rehboden bis zur Abzweigung zu Wildfährte und Bärenlochsteig. Hinein in den Felskessel, bis zum Einstieg und über den Bärenlochsteig auf die Hochebene hinauf. Nach einer kurzen Rast weiter durch den Bärengraben und links hinauf zum Habsburghaus. Start um 10:00, insgesamt 4 h 30 min unterwegs. Ungefähr 7.5 km Weglänge und etwa 1100 Höhenmeter.

Rosskogel Spielkogel Hinteralm 28. Mai 2023

Mit Judith und Flora von Frein über den Hochriegel hinauf zur Roßwiese und auf den Roßkogel (1524m). In östliche Richtung auf den Spielkogel (1599m) und von dort hinab zur Hinteralm. Nach einer kurzen Pause nordwestlich zurück zur Roßwiese und über den Hochriegel wieder hinunter nach Frein. Start um 9:00, insgesamt 5 h 45 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 850 Höhenmeter.

Rax Karl Kantner-Steig 26. Mai 2023

Vom Preiner Gscheid in den Siebenbrunnenkessel und über den Karl Kantner-Steig auf die Rax zum Karl Ludwig-Haus. Weiter auf den Predigtstuhl und über den Waxriegel hinab zur Einkehr im Waxriegelhaus. Zuletzt vorbei bei der Helenenquelle wieder hinunter zum Parkplatz am Preiner Gscheid. Start um 9:00, insgesamt 5 h 30 min unterwegs. Ungefähr 8 km Weglänge und etwa 900 Höhenmeter.

Semmering Bahnwanderweg 21. Mai 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Vom Bahnhof Semmering am Bahnwanderweg über altes Kurhaus, Wolfsbergkogel, Zwanzig-Schilling-Blick, altes Waschhaus, Kalte Rinne-Viadukt, Plunzen Wirt, Breitenstein, Klamm und Küb hinunter zum Bahnhof Payerbach/Reichenau. Start um 9:30, insgesamt 7 h 30 min unterwegs. Ungefähr 20 km Weglänge und etwa 450 m Aufstieg und 850 m Abstieg.

Neunkirchen 7. Mai 2023

Mit Judith und Flora von Neunkirchen die Wasserleitung entlang zum Gut Schwannhof, weiter nördlich in den Mollramer Wald und nach Raglitz. Von dort nach Süden in den Spiegelwald und vobei beim Steinbruch wieder zurück nach Neunkirchen. Start um 9:40, insgesamt 2 h 20 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 85 Höhenmeter.

Apetlon Lange Lacke 30. April 2023

Mit Judith und Flora von Apetlon die Straße entlang nach Osten, nach etwa 2,5 km links ab und rund um die Lange Lacke. Durch das Siedlungsgebiet östich von Apetlon wieder zurück zum Parkplatz bei der Kirche. Start um 10:00, insgesamt 3 h 45 min unterwegs. Ungefähr 13 km Weglänge und etwa 20 Höhenmeter.

Steinbruch Sankt Margarethen 29. April 2023

Mit Judith und Flora eine kleine Nachmittagsrunde im Steinbruch Sankt Margarethen. Start um 16:00, insgesamt 1 h unterwegs. Ungefähr 2,5 km Weglänge und etwa 80 Höhenmeter.

Moerbisch 29. April 2023

Mit Judith und Flora in Mörbisch nach Osten zum Seeufer und dort nach Süden bis zur Staatsgrenze. Diese ein Stück in Westliche Richtung und bei einem Durchlass auf die ungarische Seite. Weiter zum ehemaligen Zollposten und wieder nach Österreich. Nach dem Autobusparkplatz nach Westen und hinauf in die Weingärten. Ein Stück nach Norden, doch wegen des einsetzenden Regens bald zurück zum Ausgangspunkt. Start um 10:00, insgesamt 2 h unterwegs.

Miesenbach Biedermeierrunde 23. April 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Mit einer netten Gruppe von der Haltestelle Miesenbach nach Steinbach, durch das Steinbachtal hinauf und vorbei beim Steinbauern zum Kreuzstein. Weiter über Auf der Höh nach Süden und über eine Wiese und die Klamm hinab nach Scheuchenstein. Vorbei beim Gauermannhof hinab in Tal und jenseits den Haselbach entlang höher.

Leithagebirge 12. April 2023

Mit Michael von Donnerskirchen zur Franz-Josef-Warte und weiter zur Ruine Scharfeneck. Von dort vorbei beim Steinbruch Mannersdorf auf den Scheiterberg (350m). Hinab nach Mannersdorf und nach Osten auf den Rattenbachberg. Von dort zuletzt in südöstliche Richtung hinab nach Purbach. Start um 10:00, insgesamt 4 h 40 min unterwegs. Ungefähr 21 km Weglänge und etwa 550 Höhenmeter.

Flatzer Wand Fürststeig 10. April 2023

Mit Constanze, Judith und Flora von Flatz zum Wandfuß und über den Fürststeig auf die Flatzer Wand. Weiter zum Naturfraundehaus zu Einkehr und danach die Abbrüche entlang in östliche Richtung zu einem Güterweg und auf diesem hinab zum Wandfuß. Von dort wieder zurück zum Ausgangspunkt. Start um 10:15, insgesamt 2 h 30 min unterwegs. Ungefähr 6,5 km Weglänge und etwa 350 Höhenmeter.

Kreuzberg 9. April 2023

Mit Constanze vom Gasthof Polleres in westliche Richtung über den Totenberg, die Sommerhöhe und den Kreuzberg (1084m) bis zur Speckbacherhütte. Am selben Weg auch wieder zurück zum Gasthof Polleres. Start um 10:45, insgesamt 2 h unterwegs. Ungefähr 7 km Weglänge und etwa 300 Höhenmeter.

Bad Erlach 2. April 2023

Mit Judith und Flora vom Parkplatz beim Thermalbad in westliche Richtung auf einen namenlosen Hügel, weiter auf einen zweiten und von dort in südwestliche Richtung hinab zum Schloß Linsberg. Von dort über den Friedhof wider zurück zum Thermalbad. Start um 9:30, insgesamt 1 h 45 min unterwegs. Ungefähr 6 km Weglänge und etwa 120 Höhenmeter.

Gösing Hoyos Steig 26. März 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer kleinen netten Gruppe von Sieding am Hoyos-Steig auf die Bauernsteinwand und weiter auf den Gösing (898m). Vorbei bei der Schneebergaussicht zur Kranzstetten und weiter zum Naturfreundehaus auf der Flatzer Wand zur Einkehr. Anschließend noch Besuch der Fleischesserföhre und zuletzt wieder zurück hinab nach Sieding. Start um 9:05, insgesamt 5 h 30 min unterwegs.

Spiegelwald Cholerakapelle Kammbühel 26. Februar 2023

Mit Judith und Flora von Neunkirchen durch den Spiegelwald zum Reitstall in Raglitz und weiter zur Cholerakapelle. Von dort auf den Kammbühel (523m) und am Hainfellnersteig Wieder hinab. Nach Sankt Lorenzen und durch den Teichgraben wieder zurück nach Neunkirchen. Start um 9:45. 2 h 30 min unterwegs, Insgesamt etwa 8,6 km Weglänge und 150 Höhenmeter.

Rax mit Schneeschuhen 12. Februar 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer sehr kleinen und netten Gruppe von der Bergstation die Abbrüche entlang und weiter zur Höllentalaussicht. Wegen des schlechten Wetters gleich zum Praterstern und wieder zurück zur Bergstation. Start um 09:20, insgesamt 2 h 30 min unterwegs. Ungefähr 7,5 km Weglänge und insgesamt etwa 180 Höhenmeter.

Flatzer Wand Gösing 15. Januar 2023

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Mit einer sehr netten Gruppe von Bildstock zu den Elf Leichen bei Döppling nach Flatz und über den Doppelsteig auf die Flatzer Wand. Weiter zum Naturfreundehaus zur Einkehr. Danch zur Fleischesserföhre und auf den Gösing (898m). Kurz zur Schneebergaussicht und dann über den Schönbühel wieder zurück zum Ausgangspunkt. Start um 9:30, insgesamt 5 h 50 min unterwegs.

Semmering Bahnwanderweg 30. Dezember 2022

Vom Bahnhof Semmering über den Wolfsbergkogel zum Kurhaus, zur Doppelreiterwarte und weiter zum Zwanzig Schilling Blick. Danach bergab zur ehemaligen Wäscherei und weiter hinab in den Adlitzgraben. Hinauf nach Breitenstein und vorbei bei Polleros- und Weinzettelwand nach Klamm. Durch die Ortschaft und danach hinunter nach Payerbach. Über die Schwarza und zuletzt hinauf zum Bahnhof. Start um 10:00, insgesamt 6 h 40 min unterwegs.

Flatzer Wand 18. Dezember 2022

Mit Judith und Flora von Neunkirchen durch den Teichgraben nach Sankt Lorenzen und weiter über die Felder Nach Flatz. Entlang des E60 Klettersteiges hinauf zum Naturfreundehaus auf die Flatzer Wand zur Einkehr. Danach die Wand entlang nach Reith und über Cholerakapelle und den Spiegelwald wieder zurück nach Neunkirchen. Start um 9:30, insgesamt 4 h 30 min unterwegs. Ungefähr 15 km Weglänge und etwa 450 Höhenmeter.

Gösing Hoyos Steig 20. November 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer sehr netten Gruppe von Sieding am Hoyos-Steig auf die Nase und weiter auf den Gösing (898m). Vorbei bei der Schneebergaussicht zur Kranzstetten und weiter zum Naturfreundehaus auf der Flatzer Wand zur Einkehr. Danach noch Besuch der Fleischesserföhre und dann wieder zurück hinab nach Sieding. Start um 9:15, insgesamt 5 h 15 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 500 Höhenmeter.

Kieneck 13. November 2022

Mit Judith und Flora von Thal ins Atzbachtal, bei einer Wegteilung links und über Forstwege zum Marschsteig hinauf und weiter auf den Geißruck (1074m) Von dort dann den Kamm entlang über den Almeskogel auf das Kieneck (1106m). Nach der Einkehr in der Enzianhütte nach Südwesten auf eine Anhöhe und am Enziansteig wieder hinab nach Thal. Start um 10:30, insgesamt 5 h 40 min unterwegs. Ungefähr 14 km Weglänge und etwa 750 Höhenmeter.

Schneeberg Novembergrat 6. November 2022

ÖGV-Führungstour: Mit einer sehr netten Gruppe von Schneebergdörfl über den Schwabenhof und die Krumme Ries zum Grafensteig und südwestlich weiter zur Sitzstatt. Dort rechts hinauf und dem Grat folgend hinauf aufs Hochplateau. Auf den Waxriegel und vorbei bei der Elisabeth-Kirche hinunter zur Station Baumgartner zur Einkehr. Abstieg durch das Mieseltal wieder zurück nach Schneebergdörfl. Start um 9:45, insgesamt 8 h unterwegs.

Großer und Kleiner Pfaff 30. Oktober 2022

Mit Judith und Flora vom Pfaffensattel am Kardinal Nagl-Steig bis kurz vor die Pfaffenalm und dort hinauf auf den Harterkogel (1523m). Nach einer Pause in westliche Richtung über den Großen Pfaff (1555m) und weiter auf den Kleinen Pfaff (1539m). Jenseits hinab und wieder zurück zum Pfaffensattel. Start um 11 30, insgesamt 3 h 45 m unterwegs. Ungefähr 9 km Weglänge und etwa 400 Höhenmeter.

Schneeberg Novembergrat 28. Oktober 2022

Von Schneebergdörfl über den Schwabenhof und die Krumme Ries zum Grafensteig und südwestlich weiter bis zur Sitzstatt. Dort rechts hinauf und dem Grat folgend hinauf aufs Hochplateau. Auf den Waxriegel und zum Berghaus zur Einkehr. Danach vorbei bei der Elisabeth-Kirche hinunter zur Station Baumgartner auf einen Kaffee. Finaler Abstieg durch das Mieseltal wieder zurück nach Schneebergdörfl. Start um 8 30, insgesamt 7 h 45 m unterwegs.

Flatzer Wand und Gösing 16. Oktober 2022

Mit Flora von Ternitz zum Bildstock zu den Elf Leichen und weiter nach Flatz. Durch die Ortschaft zum Wandfuß und vorbei bei den Höhlen hinauf auf die Flatzer Wand. Weiter zum Naturfreundehaus und über die Kranzstetten zur Fleischesserföhre. Von dort auf den Gösinggipfel. Kurz noch zum Schneebergblick und über den Schönbühel wieder zurück nach Ternitz. Start um 9:00, insgesamt 5 h unterwegs.

Riegerin 6. Oktober 2022

Mit Thomas vom Jagdhaus Brunnjäger in das Brunntal und nach etwa 3 km rechts ab und steil hinauf bis unter die Rotmäuer. Links hoch und durch einen Durchschlupf und teils versichert hinauf zu einer Jagdhütte bei der Riegerinalm. RUnd um den Bärengraben und zuletzt steil und etwas mühsam zum Gipfelkreuz auf der Riegerin (1939m). Nach einer Gipfelpause am Aufstiegsweg wieder hinunter und über den Brunnboden wieder zurück zum Jagdhaus Brunnjäger.

Mittagskogel Natterriegel Hexenturm 5. Oktober 2022

Mit Michael und Thomas vom Admonter Haus auf den Mittagskogel (2041m) und weiter über den Natterriegel (2065m) und den Hexensteig (B/C) auf den Hexenturm (2172m). Über den Normalweg zurück zum Natterriegel und hinunter zurück zum Admonter Haus. Nach einer kurzen Einkehr über die Grabneralm zurück hinab zum Buchauer Sattel. Start um 8:00, insgesamt 8 h unterwegs.

Grabnerstein Admonter Warte 4. Oktober 2022

Mit Michael und Thomas vom Buchauer Sattel zunächst zur Grabneralm und von dort weiter auf den Grabnerstein (1847m). Am Jungfernsteigsteig (B) hinunter in die Jungfrauenscharte und über den Ostgrat auf die Admonter Warte (1804m). Zuletzt von dort hinab zum Admonter Haus. Start um 12:15, insgesamt 5 h 15 min unterwegs. Ungefähr 7,5 km Weglänge und etwa 1000 Höhenmeter Aufstieg.

Gugelzipf 1. Oktober 2022

Von der Haltestelle Hirtenberg südwestlich hoch und südlich um den Pfarrkogel und den Golfplatz herum in Richtung Kleinfeld. Oberhalb der Ortschaft nach Nordwesten und auf den Guglzipf (472m). Nach der Einkehr in der Waldhütte Abstieg in östliche Richtung. Vorbei beim Aichkreuz hinauf in den Sattel zwischen dem Großen Jauerling und dem Pfarrkogel und jenseits hinab zurück zur Haltestelle Hirtenberg. Start um 9:30, insgesamt 5 h unterwegs.

Gartnerkofel 12. September 2022

Vom Naßfeldpass vorbei bei der Watschiger Alm hoch in Richtung Kühweger Törl. Bei einem Rastplatz scharf rechts zu einer Liftstation und und links den Graben hinauf zu einer Scharte. Von dort zuerst auf den Südostgipfel (2154m), dann zurück in die Scharte und auf den Hauptgipfel (2195m). Abstieg zur Liftstation und dann in südwestliche Richtung zurück hinab zum Naßfeldpass. Start um 10:15, insgesamt 5 h unterwegs.

Zuchen Zankelgrotte Muttergottesfelsen 11. September 2022

Mit Judith und Flora vom Lake Ressort zur Haltestelle und durch die Unterführung zu einem Wegweiser. dort in östliche richtung nach Zuchen und hinauf zum Wasserfall. Ein Stück zurück und dann in westliche Richtung höher zum Seeblickfelsen und weiter hinauf zur Zankelgrotte. Von dort Abstieg zu einer Forststraße und vorbei beim Muttergottesfelsen nachWesten.

Dobratsch 7. September 2022

Mit Judith und Flora vom Parkplatz Rosstratte zu einem Aussichtspunkt und dort auf den Jägersteig. Die Abbrüche entlang höher zu einer Senke und von dort am markierten Weg weiter hinauf zum Gipfel des Dobratsch. Abstieg über den Zehnernock zurück hinab zum Parkplatz. Start um 8:50, insgesamt 5 h 30 min unterwegs. Ungefähr 8 km Weglänge und etwa 500 Höhenmeter.

Garnitzenklamm 6. September 2022

Mit Judith und Flora durch die ersten beiden Abschnitte der Garnitzenklamm. Über mehrere Brücken und über einige versicherte Stellen führt der Weg durch die Klamm bis zu einer querenden Forststraße. Von dort zur Kirche Sankt Urban auf einer Felskuppe und dann wieder hinab zurück zum Parkplatz beim Eingang in die Klamm. Start um 10:30, insgesamt 4 h 30 min unterwegs. Ungefähr 10 km Weglänge und etwa 300 Höhenmeter.

Rosskofel und Creta di Pricot 5. September 2022

Vom Naßfeldpass in westliche Richtung hinauf auf die Treßdorfer Höhe (1873m). Jenseits hinab in eine Senke und südwestlich hoch in den Rudnigsattel (1945m). Von dort südöstlich durch Blockwerk und zuletzt über Wiesen auf den Roßkofel (2240m). Kurzer Besuch des Creta di Procot (2203m) und danach Abstieg am Zustiegsweg zu einer Wegkreuzung. Dort rechts hinab und weiter auf die Madritschen (1919m).

Weissensee 3. September 2022

Mit Judith und Flora von Neusach in östliche Richtung das Ufer entlang und vorbei beim Gasthof Ronnacherfels und über die Steinwand zum Ostufer. Von dort weiter bis zum Gasthof Dolomitenblick wo sich die Bootanlegestelle befindet. Zurück mit dem Linienschiff nach Neusach. Start um 9:45, insgesamt 3 h 15 min unterwegs. Ungefähr 10 km Weglänge und etwa 250 Höhenmeter.

Pressseggersee Slow Trail 2. September 2022

Mit Judith und Flora vom Lake Ressort nach Osten, durch Presseggen, bei einer Kirche vorbei und bei einem Wegweiser nach Süden durch das Moos hinüber zum Südufer. Bei Passriach ein Stück die Straße entlang und bald rechts hinab zum Südufer. Das Ufer entlang bis zu einem Wegweiser, der nach Norden führt. Durch das Moos zum Nordufer, und dieses entlang nach Osten wieder zurück zum Lake Ressort. Start um 11:15, insgesamt 2 h unterwegs.

Schneeberg Grafensteig und Hoher Hengst 14. August 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Von Schneebergdörfl über den Schwabenhof zum Unteren Schneidergraben weiter und über einen Jagdsteig in die Krumme Ries. Hinauf zum Nördlichen Grafensteig. Am Grafensteig südöstlich weiter bis zur Bahntrasse und zur Einkehr in die Station Baumgartner. Weiter zum Adolf Kögler Haus und von dort auf den Hohen Hengst.

Schneeberg Nandlgrat 7. August 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein. Von der Sessellift-Talstation in die Breite Ries und vorbei bei der Bürkle-Hütte zum Erzengelstein. Von dort am markierten Weg über den Nandlgrat hinauf auf die Hochfläche. Weiter die Abbrüche entlang auf den Kaiserstein und zur Einkehr zur Fischerhütte. Danach zum Gipfelkreuz am Klosterwappen (2076m). Über Schneegraben und Wurzengraben hinunter zum Fleischer-Stein.

Gösing 31. Juli 2022

Vom kleinen Parkplatz beim Naturpark Sieding über die Straße und durch den Naturpark zur Kirche in Sieding. Weiter die Straße entlang in Richtung Ternitz und bei einem Bildstock links hinauf und zur Warmen Lucken. Weiter über eine kleine Felsstufe höher und auf einem Steig zum Gipfel des Gösings (898m). Weiter zur Schneebergaussicht und von dort zum Bildstock bei der Kranzstetten. Nach Norden zu einer Wegkreuzung und von dort nach Westen auf einen Rücken.

Großer Happ 11. Juli 2022

Mit Herbert und Michael von der Essener Rostocker Hütte den Bach entlang taleinwärts und bald links hoch in Richtung Türmljoch. Unterhalb des Kleinen Geigers steil nach Norden hinauf und weiter über Schutt und Gletscherreste zur Gipfelflanke des Großen Happs. Von dort steil hinauf auf den Großen Happ (3350m). Wieder hinab und nach Süden auf den Kamm oberhalb des Kleinen Geigers. Jenseits hinab zum Türmljoch und weiter hinunter bis zur Johannishütte.

Essener und Rostocker Hütte 10. Juli 2022

Mit Michael vom Parkplatz Ströden in das Maurertal und vorbei bei der Stoanalm und der Talstation der Materialseilbahn höher. Hinauf bis zum Talboden des Maurerbaches, über eine Brücke und zuletzt über eine Seitenmoräne hinauf zur Essener Rostocker Hütte (2208m). Start um 10:35, insgesamt 2 h 30 min unterwegs. Ungefähr 5,23 km Weglänge und etwa 820 Höhenmeter.

Zillertaler Alpen Tag 5 Abstieg 3. Juli 2022

Zillertaler Alpen fünfter Tag. Abstieg. Von der Hochfeilerhütte hinunter und den Hangrücken entlang abwärts zu der verfallenen Unterberghütte, über den Bach und zurück zum kleinen Parkplatz bei der Straße zum Pfitscherjoch. Start um 7:00, insgesamt 2 h 25 min unterwegs. Ungefähr 6,5 km Weglänge und etwa 1100 Höhenmeter Abstieg.

Zillertaler Alpen Tag 4 Hochfeiler 2. Juli 2022

Zillertaler Alpen vierter Tag. Von der Hochfeilerhütte nach Westen hoch auf einen Rücken und jenseits in nördliche Richtung zum Weißkarferner. Am Gletscher nordöstlich hinauf zum Grüngrat und dann nach Süden und über Schotter zum markierten Weg auf den Hochfeiler. Dort hinauf zum Gipfel des Hochfeilers (3510m). Nach der Gipfelpause am markierten Weg hinunter zurück zur Hochfeilerhütte. Start um 7:00, insgesamt 6 h 30 min unterwegs.

Zillertaler Alpen Tag 3 Napfspitz 1. Juli 2022

Zillertaler Alpen dritter Tag. Von der Edelrauthütte geht es nach dem Frühstück noch auf den Hausberg, den Napfspitz (2888m). Danach von der Hütte in nordwestliche Richtung in ein Kar und dort hinauf in die Untere Weißzintscharte (2974m). Jenseits hinab und über einen kurzen Klettersteig hinunter auf den Gliderferner.Nach Norden über den Gletscher und durch den Moränenschutt hoch zum markierten Weg. Diesem folgend zur Hochfeilerhütte.

Zillertaler Alpen Tag 2 Hoher Weisszint 30. Juni 2022

Von der Hochfeilerhütte in westliche Richtung über Moränenschutt zum Gliderferner und über diesen hinauf bis unter den Gipfel. Über steilen Firn auf den Gipfelgrat und hoch auf den Gipfel des Hohen Weißzint (3371m). Nach der Gipfelpause Abstieg zur Oberen Weißzintscharte und hinüber auf den Weißzintferner. Über diesen hinab ins Blockgelände und weiter hinunter zur Edelrauthütte (2545m). Start um 7:15, insgesamt 6 h unterwegs.

Zillertaler Alpen Tag 1 Hochfeilerhütte 29. Juni 2022

Zillertaler Alpen erster Tag. Vom kleinen Parkplatz bei der Straße zum Pfitscherjoch über den Bach und bei der verfallenen Unterberghütte links hinauf. Immer den Hangrücken entlang höher und links in das Gliderbachtal. Aufwärts bis zu einer Weggabelung und dort rechts direkt zur Hochfeilerhütte (2710m). Start um 8:20, insgesamt 3 h 25 min unterwegs. Ungefähr 6,5 km Weglänge und etwa 1100 Höhenmeter.

Gösing Hoyos-Steig 19. Juni 2022

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer kleinn sehr netten Gruppe von Sieding am Hoyos-Steig auf die Nase und weiter auf den Gösing (898m). Vorbei bei der Schneebergaussicht zur Kranzstetten und weiter zum Naturfreundehaus zur Einkehr. Danach noch Besuch der Fleischesserföhre und dann wieder zurück hinab nach Sieding. Start um 9:15, insgesamt 5 h 45 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und etwa 550 Höhenmeter.

Hohe Wand Krumme Ries und Völlerin 17. Juni 2022

Von der Kirche in Maiersdorf über die Krumme Ries auf die Hohe Wand. Rund um den Schwarzgraben zum Gasthof Postl und vorbei bei der Ortlerhütte zum Skywalk. Durch die Völlerin hinab und wieder zurück zur Kirche in Maiersdorf. Start um 10:00, insgesamt 4 h unterwegs. Ungefähr 6.6 km Weglänge und etwa 520 Höhenmeter.

Radrunde Pottschach 16. Juni 2022

Radrunde: Von Ternitz den Gfiederberg entlang nach Pottschach und ein Stück in Richtung Vöstenhof hinauf. Zurück hinab, nach Wimpassing und am Schwarzatal-Radweg nach Ternitz. Zuletzt noch Besuch im Industriegebiet in Ternitz. Start um 14:30, insgesamt 1 h 15 min unterwegs, ungefähr 12 km und etwa 150 Höhenmeter

Schneealpe Donnerwand 12. Juni 2022

MIt Judith und Flora von Gasthof Leitner ins Tal der Kalten Mürz und teils weglos, teils auf Forstwegen in den Taborsattel. Weiter über das Kleine Waxenegg (1682m) auf die Donnerwand (1799m). Abstieg in den Griesleitensattel und über die Großbodenalm und die Bodenalm zur Waxenegghütte. Nördlich auf Forststraßen um die Hohe Schneid und wieder zurück zum Gasthof Leitner. Start um 9:10, insgesamt 9 h 33 min unterwegs.

Himberg 5. Juni 2022

Mit Judith, Sabine, Klaus und Flora vom Fleischer Nötsch vorbei bei der Alelujahöhle auf den Himberg (948m). Nach der Gipfelpause zum alten Himberg-Haus und dann in östliche Richtung bis zum Wegscheidgraben. Dort hinab und entlang des Sierningbaches wieder zurück nach Puchberg zum Nötsch. Start um 8:30, insgesamt 3 h 30 min unterwegs. Ungefähr 8 km Weglänge und etwa 400 Höhenmeter.

Alle Touren

Schneebergwege

Raxsteige

Geführte Touren

Perl

Literatur

Musik