Gahns 13. Mai 2018

Mit Judith und Flora von "Auf der Wiese" bei Prigglitz hinauf zur Tobelwiese und weiter den Rücken entlang in westliche Richtung zur Waldburgangerhütte. Nach einer kurzen Rast auf Forstwegen hinunter und zur Gahnshauswiese. Auf kleinem Steigerl weiter hinab und am Forstweg wieder zum markierten Weg und weiter zurück zum Parkplatz. Start: 9:00, Insgesamt 4 h 50 min unterwegs, zirka 760 Höhenmeter und etwa 11 km Weglänge.

Krummbachgraben Krummbachstein 6. Mai 2018

Mit Judith und Flora von Kaiserbrunn über den Krummbachgraben zur ehemaligen Schlossalpe und weiter über den Krummbachsattel auf den Krummbachstein. Abstieg zum Naturfreundehaus zur Einkehr. Zuletzt über den Miesleitensteig wieder hinab nach Kaiserbrunn. Start: 9:10, Insgesamt 7 h 30 min unterwegs, zirka 1150 Höhenmeter und etwa 13,5 km Weglänge.

Gahns Sauruessel und Eng 22. April 2018

Mit Judith und Flora von Schneedörfl auf Forst- und Wanderwegen auf den Saurüssel zur Aussicht. Weiter zur Gipfelwiese und zum Ansitz. Den Rücken entlang nach weiter nach Norden zum Fahrweg und auf diesem zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben. Nach der Einkehr durch Mitterberggraben und Eng wieder hinunter und zurück nach Schneedörfl. Start: 10:30, Insgesamt 6 h 45 min unterwegs, zirka 900 Höhenmeter und etwa 15 km Weglänge.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 18. Februar 2018

Führungstour für den Alpenverein Gebirgsverein: Mit einer netten Sieben-Damen-Gruppe und Flora von der Sessellift-Talstation hinauf zur Edelweißhütte und weiter über den Fadensattel auf die Dürre Leiten. Den Kamm entlang weiter hinab auf die Mamauwiese. Von dort in den Fadengraben und über die Scharbrunstwiese zurück zum Parkplatz beim Sessellift. Start um 9:25, insgesamt 4 h unterwegs, etwa 8 km Weglänge und ungefähr 500 Höhenmeter.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 17. Februar 2018

Mit Flora von der Sessellift-Talstation hinauf zum Fadensattel und weiter auf die Dürre Leiten. Dort entlang ein Stück in Richtung Mamauwiese. Bei einer Forststraße rechts hinab und weglos zum oberen Ende der Scharbrunstwiese. Über die Wiese hinab und wieder zurück zum Parkplatz beim Sessellift. Start um 10:45, 3 h 12 min unterwegs, zirka 430 Höhenmeter und etwa 6 km Weglänge.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 14. Januar 2018

ÖGV Führungstour: Mit Moni und Robert und ihrem Hund wegen des eher schlechten Wanderwetters zunächst mit dem Sessellift zur Edelweisshütte. Über den Fadensattel auf die Dürre Leiten und diese entlang in Richtung Mamauwiese. Bei einem Wegweiser rechts hinab und zur Scharbrunstwiese. Über diese hinunter und zuletzt die Straße entlang zurück zur Talstation.

Gahns Sauruessel 4. November 2017

Mit Flora von Schneedörfl auf Forst- und Wanderwegen auf den Saurüssel zur Aussicht. Weiter zur Gipfelwiese und zum Ansitz. Auf Forstwegen zur Bodenwiese und vorbei bei der Waldburgangerhütte hinunter zur Jubiläumsaussicht. Rechts auf der Forststraße zur Jagdhütte und am markierten Weg wieder hinunter nach Schneedörfl. Start: 11:45, Insgesamt 4 h 30 min unterwegs, 850 Höhenmeter und etwa 13 km Weglänge.

Schneeberg Brandmauer und Stadelwandgraben 27. August 2017

ÖGV Führungstour. Mit einer netten Gruppe von Kaiserbrunn in den Krumbachgraben umd am alten Steig auf die Brandmauer. Rund um den Hochgang in Richtung Stadelwandsattel und im Stadelwandgraben hinunter zur Höllentalstraße. Die Straße entlang wieder zurück nach Kaiserbrunn. Start um 7:50, insgesamt 4 h 10 min unterwegs, ungefähr 60 Höhenmeter und etwa 9 km Weglänge.

Schneeberg Laerchkogelgrat 30. Juli 2017

Mit Judith und Flora vom Weichtalhaus zunächst am Jagdsteig in Richtung Kaisersitz. Bei einer Rinne rechts ab und über eine felsige Stelle auf einen Rücken. Links weiter den Rücken entlang, der sich immer mehr zum felsigen Grat ausformt. Den Grat entlang höher (Leichte Kletterstellen bis 1+), über den Lärchkogel (Baumskelett), durch eine Scharte, und zuletzt im Wald hinauf zum Südlichen Grafensteig. Auf diesem zur Kientalerhütte zur Einkehr.

Schneeberg Novembergrat 16. Juli 2017

ÖGV-Führungstour. Mit einer sehr netten Gruppe von Schneebergdörfl ins Schrattental und weiter in den Schneidergraben. Bei einer Forststraße rechts ab und auf eine Jagdsteig in die Krumme Ries bis zum Nördlichen Grafensteig. In östliche Richtung zur Sitzstatt und dort rechts hinauf. Über den Novembergrat auf das Schneeberg-Plateau und weiter auf den Waxriegel. Abstieg die Bahntrasse entlang zur Station Baumgartner zur Einkehr.

Kuhschneeberg Saukogel 11. Juni 2017

Vom Wegscheidhof am Weitwanderweg 06 zunächst bis zur Putzkapelle und über Nesselgraben und Maißkogel zum Fadenweg hinauf. Auf diesem weiter übers Almgatterl bis zum Rettungsschlitten und dort rechts auf den Kuhschneeberg. Den grünen Markierungen folgend über die Sauböden und auf den Saukogel. Weiter den Markierungen folgend hinab in Richtung Vois und zuletzt auf Forstwegen und auch stellenweise weglos zurück zum kleinen Parkplatz beim Wegscheiderhof.

Schneeberg Herminensteig und Emmysteig 28. Mai 2017

Mit Judith und Flora von Schneebergdörfl über den Schwabenhof in das Schrattental und über den unteren Schneidergraben hinauf zum Nördlichen Grafensteig. Am Grafensteig nach Südwesten und bei einem Eck den Rücken entlang weglos höher. Nach dem Zusammentreffen mit dem Oberen Herminensteig auf diesem weiter auf das Plateau hinauf. Auf den Gipfel des Waxriegels und dann am Emmysteig zum Südlichen Grafensteig hinab und zur Haltestelle Baumgartner zur Einkehr.

Gahns Mittagstein Feichtaberg und Eng 27. Mai 2017

Mit Flora vom Friedhof in Haaberg am Jagdsteig hinauf und dann an der Südseite des Feichtaberges entlang nach Westen bis zum Zusammentreffen mit dem Steig auf den Mittagstein. Dort dann hinauf zum Gipfel. Nach einer Rast in östliche Richtung auf den Feichtaberg und von dort zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben. Hinab durch Mitterberggraben und durch die Eng bis zum Scheiterplatz und von dort wieder zurück nach Haaberg.

Schneeberg 6. Mai 2017

Von Schneebergdörfl über den Schwabenhof zum Bergrettungsteig und auf diesem hinauf zum Nördlichen Grafensteig. Ein Stück nach Süden und am Rücken südlich der westlichen Hotelries weglos und steil hinauf zum Berggasthof. Abstieg beim Elisabethkirchlein vorbei hinab zur Station Baumgartner und weiter zum Adolf Kögler Haus. Von dort hinunter in Richtung Mieseltal und auf Forststraßen und weglos zurück zum Schwabenhof.

Gahns Eng und Sauruessel mit Schneeschuhen 12. Februar 2017

Führungstour für den OEGV: Gemeinsam mit Anita, Doris, Elisabeth, Elisabeth, Eva, Gabriele, MAria, Natascha, Eva und Peter vom Bahnhof Payerbach durch Schneedörfl in die Eng und weiter hinauf durch den Lackabodengraben auf das Gahnsplateau. Ein Stück auf der Forststraße entlang und bald rechts ab und den Rücken entlang in südliche Richtung. Auf den Saurüssel und nach der Gipfelrast die Geländekante entlang zur Waldburg-Angerhütte.

Gahns Sauruessel und Eng mit Schneeschuhen 11. Februar 2017

Vom Bahnhof Payerbach hinauf zur Jubiläumsaussicht am Geyerstein. Weiter einen Rücken entlang höher bis zu einer Forststraße. Rechts in Richtung Waldburg-Anger Hütte doch bald links einen Hang steil hinauf auf das Gahnsplateau. In westliche Richtung und auf den Saurüssel, von dort in nördliche Richtung den Rücken entlang bis zum Hengstgraben. In den Graben und hinunter zu einem Forstweg.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 5. Februar 2017

Mit Flora von der Sessellift-Talstation zunächst ein Stück die Piste entlang, dann rechts ab und vorbei bei einer privaten Hütte hinauf zum Fadensattel. Von dort rechts auf die Dürre Leiten und den Kamm entlang abwärts bis zu einer Forststraße. Auf dieser und teils weglos hinab zur Scharbrunstwiese. Über die Wiese weiter zum markierten Weg hinunter und zum Gschaiderhof. Zuletzt auf der Straße wieder zurück zum Parkplatz.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 15. Januar 2017

ÖGV Führungstour. Mit Andrea, Doris, Elisabeth, Eva Maria, Judith, Katharina und Verena von der Sessellift Bergstation am Fadenweg zum Almgatterl und weiter auf den Kuhschneeberg. Über den Böhmschlag zum Rötlingstein und bei der Rehgrube vorbei zurück zum Almgatterl. Am Fadenweg zur Edelweißhütte und nach der Einkehr auf der Schipiste hinab zur Talstation und zurück zum Parkplatz.

Schneeberg Novembergrat 26. November 2016

OEGV-Führungstour. Mit einer sehr netten Gruppe von Schneebergdörfl ins Schrattental und weiter in den Schneidergraben. Bei einer Forststraße rechts ab und auf eine Jagdsteig in die Krumme Ries bis zum Nördlichen Grafensteig. In östliche Richtung zur Sitzstatt und dort links hoch. Über den Novembergrat hinauf auf das Schneeberg-Plateau und zum Damböckhaus.

Kuhschneeberg 20. November 2016

Vom kleinen Parkplatz über die Schlieferingbrücke und gleich in den Graben. Bald links auf den Jadgsteig (Nabelsteig) und auf diesem hinauf auf den Kuhschneeberg. Beim Stadelboden nach Osten und die Geländekante entlang auf den Fronbachkogel (1446m). Weiter zur Forststraße und auf dieser zum Wegweiser beim Rettungsschlitten. Rechts ab und durch den Märchenwald zum Fleischer-Gedenkstein.

Schneeberg Novembergrat 31. Oktober 2016

Mit Flora von Schneebergdörfl über den Schwabenhof zum Nördlichen Grafensteig. In östliche Richtung zur Sitzstatt und am Novembergrat hinauf auf das Hochplateau auf den Waxriegel. Am Emmi-Steig hinunter zum Südlichen Grafensteig und auf diesem zur Station Baumgartner. Die Bahngeleise entlang zum Adolf-Kögler-Haus und auf Forstwegen hinab zum Schwabenhof und zurück nach Schneebergdörfl.

Schneeberg Stadelwand 16. Oktober 2016

Mit Flora vom kleinen Parkplatz in den Stadelwandgraben und dort höher. Hinauf zum Stadelwandsattel und dann links weiter zum Forsthaus auf der Märchenwiese. Auf den Gipfel der Stadelwand und dnach hinauf zum Südlichen Grafensteig. Auf diesem zur Kientalerhütte und nach der Einkehr am Ferdinand-Mayr-Weg hinunter zum Weichtalhaus. Auf der Höllentalstraße talauswärts zurück zum Parkplatz.

Schneeberg Lahngraben und Niederlauf 20. August 2016

Mit Flora vom Parkplatz beim Weichtalhaus am Jagdsteig hinauf zum Kaisersitz. Von dort Abstieg in den Lahngraben und diesen hoch zur Unterbrechungsstelle. Links hinauf auf den Niederlauf und dort die Felsen entlang höher. Die Richtung beibehaltend zu einer Schütt und zwischen zwei Felstürmen hinauf und rechts auf den Rücken. Dort weiter hinauf, zuletzt durch den Hochwald zum Südlichen Grafensteig. Auf diesem nach Norden zur Kientalerhütte.

Schneeberg Hengst 3. Juli 2016

ÖGV Führungstour. Mit einer netten Gruppe von Schneebergdörfl ins Schrattental und durch die Krumme Ries hinauf zum Nördlichen Grafensteig. Auf diesem in südöstliche Richtung zur Haltestelle Baumgartner zur Einkehr. Danach hinab zum Köglerhaus und am Jagdsteig auf den Hengst. Weiter zum Großen Sattel und auf Forstwegen hinunter ins Mieseltal und wieder zurück nach Schneebergdörfl.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 17. Januar 2016

Mit Judith und Flora von der Sessellift-Talstation hinauf in den Fadensattel zur Putzwiese und in nördöstliche Richtung auf die Dürre Leiten. Den Rücken entlang bis zus Abzweigung des Weges nach Losenheim und dort hinunter bis zur Scharbrunstwiese. Weglos über die Wiese hinunter und zuletzt am Wanderweg zurück zum Parkplatz Start um 11:00, 3 h unterwegs, zirka 400 Höhenmeter und 5 km Weglänge.

Gahns Sauruessel 28. Dezember 2015

Vom Bildstock in Schneedörfl auf Forst- und Wanderwegen auf den Saurüssel. Von der Aussicht mit den kleinen Kreuz zur Gipfelwiese und weiter zum Ansitz am Gipfel. Die Geländekante entlang zur Waldburgangerhütte. Hinunter zur Jubiläumsaussicht am Geyerstein. Weiter zum Hochbergerhof und die Straße entlang zurück nach Schneedörfl. Start um 12:00, 4 h 20 min unterwegs, zirka 870 Höhenmeter und 10,3 km Weglänge.

Schneeberg Lahngraben Kaisersitz 14. November 2015

Erkundigungstour im Lahngraben. Mit Flora vom Weichtalhaus in Richtung Klamm taleinwärts, bald rechts ab und in den sich immer mehr ausbildenden Lahngraben. Rechts hinauf auf eine Anhöhe und weiter zum Kaisersitz. Von dort am Jagdsteig hinunter bis zur Wildfütterung und zurück zum Weichtalhaus. Start um 11:15, insgesamt 2 h 15 min unterwegs, ungefähr 450 Höhenmeter und etwa 3,4 km Weglänge.

Schneeberg Fadensteig 18. Oktober 2015

Von der Bergstation des Sesselliftes am Fadensteig hinauf auf das Hochplateau und die Abbrüche entlang weiter auf den Kaiserstein. Zum Gipfel am Klosterwappen und von dort hinab in Richtung Damböckhaus. Links ab und zum Herminensteig. Auf diesem ein Stück hinab und am Franz Josef-Steig zum Berghaus Hochschneeberg. Bei der Elisabethkirche vorbei hinunter bis zum Nördlichen Grafensteig auf auf diesem bis zur Abzweigung des Bergrettungssteigs.

Schneeberg Nandlgraben und Alter Nandlsteig 27. September 2015

ÖGV Führungstour. Gemeinsam mit Christina, Judith, Katharina, Katja, Sabine, Thomas, Verena und Flora von der Sessellift Talstation zum Nandlgraben, diesen hinauf zum Grafensteig und weiter auf den Nandlboden. Von dort am Nandlgrat hinauf und unter dem Nandlspitz auf den markierten Weg. Auf die Hochfläche und zur Fischerhütte. Nach der Einkehr zum Gipfelkreuz am Klosterwappen und über Schnee-, Wurzengraben und Fadenweg zur Edelweißhütte.

Schneeberg Laerchkogelgrat 19. September 2015

Mit Flora vom Weichtalhaus zunächst am Jagdsteig zum Kaisersitz. Ein Stück den Weg wieder zurück und bald links ab und auf einen Rücken. Links weiter höher den Rücken entlang, der sich immer mehr zu einem felsigen Grat ausformt. Den Grat entlang höher (Leichte Kletterstellen bis 1+), über den Lärchkogel (Baumskelett), durch eine Scharte, und zuletzt imWald hinauf zum Südlichen Grafensteig.

Gahns 6. September 2015

Mit Flora von Rohrbach im Graben vorbei bei der Daphne-Quelle auf den Gahns zum Bürschhof und weiter über das Gfäll zum Alpleck. Wegen des Regens zurück zum Pürschhof und über die Rohrbacher Lacken zur Sierningtaler Hütte. Von dort am Heuweg und über Forststraßen beim Gahnsbauer vorbei wieder hinab nach Rohrbach im Graben. Start um 9:10, Insgesamt 4 h 30 min unterwegs. Ungefähr 12 km Weglänge und 750 Höhenmeter.

Schneeberg Herminensteig 23. August 2015

ÖGV Führungstour. Mit Eva, Helga, Judith, Katja, Manuela, Verena, Christian und Flora von Schneebergdörfl in das Schrattental und im Unteren Schneidergraben höher. bei der Forststraße nach rechts , bald links ab und auf einem Steig in die Krumme Ries zum Nördlichen Grafensteig hinauf. Am Grafensteig nach Südwesten und bei einem Eck den Rücken entlang weglos höher.

Schneeberg Noerdlicher Grafensteig 25. Mai 2015

Von Schneebergdörfl über den Schwabenhof ins Schrattental und am unteren Schneidergraben höher. Bei einer Forststraße rechts und am Jagdsteig in die Krumme Ries zum Nördlichen Grafensteig. Dort nach Südosten bis zum Bergrettungssteig. Auf diesem hinunter zur Forststraße. Nordwestlich weiter und über einen Riegel am markierten Weg zurück nach Schneebergdörfl.

Gahns Mittagstein 12. April 2015

Von der Kirche in Hirschwang zunächst auf den Mittagstein. Weiter teils weglos über den Feichtaberg und zum neuen Naturfreundehaus auf der Knofeleben. Nach einer Pause durch den Mitterberggraben und die Eng hinab zum Scheiterplatz. Weiter zur ehemaligen Kuranstalt Thalhof und entlang der Schwarza wieder zurück zum Parkplatz in Hirschwang. Start um 9:50, insgesamt 7 h 15 min unterwegs, ungefähr 13,5 km Weglänge und 1000 Höhenmeter.

Gahns Sauruessel mit Schneeschuhen 8. März 2015

Schneeschuh-Führungstour: Gemeinsam mit Elisabeth, Eva, Isabella, Lisa, Verena und Peter vom Bahnhof Payerbach durch Schneedörfl in die Eng und weiter hinauf durch den Lackabodengraben. Ein Stück auf der Forststraße und bald rechts ab und den Rücken entlang in südliche Richtung. Auf den Saurüssel und nach der Gipfelrast die Geländekante entlang zur Waldburg-Angerhütte.

Gahns Sauruessel mit Schneeschuhen 7. März 2015

Vom Bahnhof Payerbach/Reichenau über Geyerhof und Hochberger hinauf zur Jubiläumsaussicht am Geyerstein. Weiter zur Waldburganger-Hütte und dann westlich die Geländekante entlang und auf den Saurüssel. In nördliche Richtung den Rücken entlang, dann nach Westen. Durch den Lackabodengraben hinunter in die Eng und weiter abwärts. Über Schneedörfl wieder zurück zum Bahnhof.

Schneeberg Ternitzer Huette 22. Februar 2015

Von Rohrbach im Graben durch die Rohrbachklamm hinauf und zur Alm unter der Hengsthütte. Weiter über die Vinzenzkapelle hinauf bis zur Ternitzer Hütte. Am Aufstiegsweg wieder hinab und kurz vor der Kapelle rechts hinunter zur Waldwiesen. Nun talauswärts und vorbei beim Himberghaus und über Schmalleiten zurück nach Rohrbach im Graben. Start um 10:40, insgesamt 3 h 30 min unterwegs, etwa 10 km Weglänge und ungefähr 600 Höhenmeter.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 14. Februar 2015

Schneeschuh-Führungstour: Gemeinsam mit Cornelia, Daniela, Eva, Heike, Ilse, Irene, Isabella, Judith, Lars, Natascha, Verena und Flora von der Sessellift-Talstation hinauf zum Almreserlhaus und weiter über die Dürre Leiten zum Gasthaus auf der Mamauwiese. Nach einer Stärkung in den Fadengraben und über die Scharbrunstwiese zum Forellenhof zur Einkehr. Danach zurück zum Parkplatz beim Sessellift.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 1. Februar 2015

Führungstour auf den Kuhschneeberg: Mit Gertraud, Judith, Stephanie, Helmut, Josef, Stefan und Flora von der Sessellift-Talsation hinauf zur Edelweisshütte und am Fadenweg bis zum Rettungsschlitten. Rechts ab auf den Kuhschneeberg und unseren heutigen Gipfel, den Schwarzkogel. Weiter in einer Runde über den Böhmerschlag zur Meßstation und am Forstweg zurück zum Rettungsschlitten. Weiter zur Einkehr in die Edelweisshütte und zuletzt wieder huinab zur Talstation.

Gahns Geyerstein mit Schneeschuhen 6. Januar 2015

Mit Judith und Flora vom Bahnhof Payerbach/Reichenau vorbei beim Geyerhof und beim Hochberger auf den Geyerstein zur Jubiläumsaussicht. von dort am markierten Weg noch ein Stück weiter bis auf etwa 1050m und dann am Aufstiegsweg wieder hinunter zum Bahnhof. Start um 12:30, insgesamt 3 h 30 min unterwegs, etwa 6 km Weglänge und ungefähr 600 Höhenmeter.

Schneeberg Herminensteig 11. November 2014

Von Schneebergdörfl ins Schrattental, weiter auf Forstwegen und Jagdsteig in die Krumme Ries. Am Grafensteig über Sitzstatt und Schneidergraben zum markenten Eck und dort hinauf am Grad zum Oberen Herminensteig. Wegen stürmischen Windes Umkehr und Abstieg am zum Grafensteig. Weiter zum Unteren Herminensteig, auf diesem hinab ins Mieseltal und zurück nach Schneebergdörfl.

Gahns Mittagstein und Krummbachstein 26. Oktober 2014

Mit Judith und Flora von Hirschwang zunächst auf den Mittagstein. Weiter über den Feuchter zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben. Von dort auf den Krummbachstein. Abstieg zum Alpleck und von dort durch den Lackabodengraben und die Eng hinunter zum Scheiterplatz. Weiter nach Haaberg,hinunter zur Schwarza,über die Wehr und zurück zum Parkplatz bei der Kirche in Hirschwang.

Schneeberg Noerdlicher und Suedlicher Grafensteig 19. Oktober 2014

Mit Judith und Flora von Losenheim zunächst zur Edelweisshütte hinauf. Dann am Nördlichen Grafensteig nach Süden und durch Lahnungries,Breite Ries,Krumme Ries,Schneidergraben und die Hotelriesen zur Zahnradbahntrasse. Ein Stück die Schienen entlang hinunter und rechts ab auf den Südlichen Grafensteig. Nach Westen zum ehem. Baungartnerhaus und weiter durch den Saugraben,über die Heuplacken auf den Salzriegel. Übers Hüttenbödl in die Bockgrube .

Schneeberg Alter Nandlsteig 13. Juli 2014

Mit Andrea, Brigitte, Gabriela, Judith, Inge, Karin und Flora auf den Schneeberg. Von der Talstation des Sesselliftes auf der Forststraße zur Lahningries und diese steil hinauf zum Nördlichen Grafensteig. Diesen entlang zur Abzweigung des Weges auf den Nandlboden. Dort hinauf und weiter immer den Grat entlang bis zur Zusammenkunft mit dem mehr oder weniger offiziellen Steig. Hinaus auf die Hochebene und am oberen Fadensteig zur Fischerhütte.

Gahns Tag 2 Bodenwiese 29. Juni 2014

Gahns-Wanderung Tag 2. Nachdem sich Eva, Manfred und Micha verabschiedet haben, marschiert der Rest Vorbei bei der Lackabodenhütte zur Bodenwiese. Nach einer Einkehr in der Waldburg-Anger-Hütte geht es hinunter zu der Jubiläumsaussicht und zuletzt über den Hochbergerhof hinunter zu Bahnhof Payerbach. Weglänge etwa 10 km und ungefähr 200 Höhenmeter Aufstieg und 950 Höhenmeter Abstieg.

Gahns Tag 1 Eng Krummbachstein 28. Juni 2014

Gahns-Wanderung Tag 1. Mit Constanze, Eva, Gitti, Judith, Marion, Manfred, Micha, Peter, Werner und Flora vom Bahnhof Payerbach zunächst zur Kammerwandgrotte und dann durch die Eng hinauf zur Knofeleben ins Naturfreundehaus. Nach einer längeren Einkehr im Naturfreundehaus gehen Gitti, Judith, Peter, Werner und ich noch zur Paschekrast, Judith, Werner und ich dann noch auf den Krummbachsteingipfel. Danach Abstieg zur Hütte und Übernachtung dort.

Kaiserbrunn Kuhsteig Wassersteig Knofeleben 18. Mai 2014

Mit Judith und Flora von Kaiserbrunn in den Krummbachgraben bis zum Ansitz und dann rechts in den Miesleitengraben. Durch den teilweise verwachsenen Graben - auf alten Steigspuren - höher, bis es links in den Wald geht. Weiter hinauf bis auf den Bretterboden und dann fast eben weiter bis der Kuh-Steig in die ehemalige Schloßalpe einmündet. So wurden hier auch früher die Kühe heraufgetrieben.

Schneeberg Nandlgraben und Nandlgrat 1. Mai 2014

Mit Judith und Flora von der Sesellift-Talstation in Losenheim den Forstweg bis zum Nandlgraben und diesen hinauf zum Grafensteig. Auf diesem zur Breiten Ries zum Erzengelstein. Bei der Rieshütte vorbei auf den Hansenriegel und weiter auf den Nandlgrat. Diesen hinauf auf die Hochebene und am Fadensteig weiter zur Fischerhütte. Nach der Einkehr über den Schauerstein hinunter zum Fleischer-Gedenkstein und am Fadenweg zur Edelweisshütte.

Krummbachstein 29. März 2014

Von Rohrbach im Graben vorbei bei der Daphne-Quelle auf den Gahns zum Bürschhof und weiter über Gfäll und Alpleck auf den Krummbachstein. Abstieg zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben und über Tatscherin, Toblerin und Schliefsteinerin zur Bodenwiese. Über die Hübelwiese zum Rottensteinerstall und von dort zur Gahnsleiten. Auf Forststrassen zuletzt wieder hinunter nach Rohrbach im Graben. Start um 9:10, Insgesamt 8 h 37 min, 8 h aktiv, 45720 Schritte und 4139 kCal.

Gahns Sauruessel und Eng 9. März 2014

Mit Barbara, Brigitte, Christine, Elisabeth, Judith, Verena, Josef und Flora vom Bahnhof Payerbach/Reichenau über Geyerhof und Hochberger zunächst hoch zur Jubiläumsaussicht am Geyerstein. Von dort dann weiter zur Waldburgangerhütte bei der Bodenwiese. Westlich entlang des Plateaurandes bis zur Schedwiese und von dort hinauf auf den Saurüssel (1340m). Zurück hinab und den Rücken entlang nach Norden.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 23. Februar 2014

Mit Judith und Flora vom Klostertaler Gscheid hinauf auf den Römerweg, und über die Tränkwiese und die Bockgrube in den Kaltwassergraben, zuletzt steil weglos auf den Fadenweg. Diesen weiter, beim Rettungschlitten links ab und bald weglos in westliche Richtung auf den Ochsenboden am Kuhschneeberg. Die Abbrüche entlang zum Fleischer-Gedenkstein und hinauf zur Krempelhütte. Wieder hinab, und zunächste weglos, und dann am Fadenweg zurück.

Gahns Sauruessel und Eng 2. Februar 2014

Vom Bahnhof Payerbach/Reichenau über Geyerhof und Hochberger zunächst hoch zur Jubiläumsaussicht am Geyerstein. Von dort dann teilweise weglos zur Waldburgangerhütte bei der Bodenwiese. Westlich entlang des Plateaurandes weiter bis zur Schedwiese. Von dort hinauf auf den Saurüssel (1340m). zurück hinab und den Rücken entlang nach Norden. EIn Stück die Fahrstraße entlang und durch den Lackabodengraben und die Eng wieder hinunter.

Gahns Suedseite 4. Januar 2014

Von Auf der Wiese bei Prigglitz hinauf zur Tobelwiese und weiter den Rücken entlang in westliche Richtung bei der Schöberlwarte vorbei zur Waldburgangerhütte. Nach einer kurzen Rast auf Forstwegen hinunter und zur Gahnshauswiese. Auf kleinem Steigerl weiter hinab und am Forstweg zurück zum markierten Weg. Über eine Wiese zurück zum Parkplatz. Start um 9:30, Gesamtzeit 4 h 40 min, aktiv 4 h 20 min, 26967 Schritte und 2469 kCal.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 15. Dezember 2013

Mit Judith und Flora von der Sessellift-Talstation vorbei bei einer privaten Hütte hinauf zum Fadensattel. Von dort dann rechts und die Dürre Leiten entlang hinab und zuletzt zur Einkehr in den Berggasthof auf der Mamauwiese. Danach ein Stück in den Fadengraben, rechts hinauf und vorbei bei der Scharbrunstwiese am markierten Weg zur Straße und auf dieser zurück zum Parkplatz. Start um 10:00, Gesamtzeit 4 h 20 min.

Schneeberg Nandlgrat und Fadensteig 17. November 2013

Vom Parkplatz bem Sessellift ein Stück die Schipiste entlang und dann am Wenigersteig zur Bürkle-Hütte und weiter zum Erzengelstein bei der Breiten Ries. Vorbei bei der Rieshütte hinauf und auf den Nandlgrat. Hinauf auf die Hochebene und über den Vestenkogel auf den Kaiserstein. Nach einer Rast bei der Fischerhütte zum Gipfelkreuz am Klosterwappen. Zurück zur Fischerhütte und am Fadensteig hinunter zur Edelweißhütte.

Schneeberg Noerdlicher Grafensteig 19. Oktober 2013

Mit Flora von der Sessellift-Talstation zur Edelweißhütte und am Nördlichen Grafensteig bis zur Zahnradbahntrasse. Hinunter zur Station Baumgartner und weiter zum Köglerhaus. Abstieg bis zur oberen Forststraße und auf dieser, den Unteren Herminensteig querend, bis zur Wiege. Hinunter zum Schwabenhof und zurück nach Losenheim. Der Markierung folgend auf schönem Weg wieder hinauf zum Parkplatz beim Sessellift.

Gahns Eng und Sauruessel 22. September 2013

Nach dem sonntäglichen Hundetraining ging es mit Judith und Flora von Schneedörfl über den Mariensteig in die Eng und hinauf zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben. Nach der Einkehr auf der Forststraße unmarkiert zum Saurüssel und zuletzt am markierten Weg wieder hinunter nach Schneedörfl. Start: 11:35, Total: 5 h 55 min, Aktiv: 4 h 52 min, 28545 Schritte, 2736 kCal, 895 Höhenmeter und etwa 16 km Weglänge.

Schneeberg Lahngraben 4. August 2013

Wegen der Hitze nur eine ganz kurze Verlegenheitstour. Vom Weichtalhaus weglos und auf altem Jagdsteig in den Lahngraben hinauf bis zu einem alten Jagdsitz. Am Aufstiegsweg wieder hinunter. Insgesamt 2h 30min unterwegs. Anschließend noch zwecks Rast und Abkühlung ein Stück taleinwärts bis zur Abzweigung nach Nasswald und hinunter zum Ufer der Schwarza.

Gahns 26. Juni 2013

Mit Judith von der Kurve oberhalb von St.Christoph über das Obertal zunächst zur Schedkapelle. Von dort auf einem unbezeichneten Steig weiter auf einen Riegel. Auf einen Fahrweg und dann am markierten Weg hinauf zur Waldburg-Anger-Hütte. Nach einer kurzen Rast nach Osten und über die Rote Wand zur Pottschacherhütte. Nach der Einkehr am markierten Weg hinab nach Prigglitz und von dort die Straße entlang wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Krummbachstein von Kaiserbrunn 19. Mai 2013

Mit Andreas von Kaiserbrunn zunächst in den Klausgraben und weiter durch den Krummbachgraben hinauf bis zur Schloßalm. Über diese hoch in den Krummbachsattel und von dort weiter über den Schieblsteig auf den Krummbachstein. Hinunter zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben. Nach der Einkehr am markierten Weg wieder hinunter nach Kaiserbrunn. Start um 9:00, Insgesamt 6 h 54 min, 4 h 57 min aktiv, 28378 Schritte und 3008 kCal.

Schneeberg ueber Fadensteig 1. Mai 2013

Von der Talstaion des Sesselliftes in Losenheim zunächst die Schipiste entlang hinauf zur Edelweißhütte. Nach der Hütte links auf den Fadensteig und durch die Fadenwände hinauf zum Austieg beim Punkt 1723. Weiter die Abbrüche entlang und über den Festenkogel hinauf zum Kaiserstein und weiter zur Einkehr in die Fischerhütte. Danach noch zum Gipfelkreuz auf das Klosterwappen und über den Schauerstein hinab zum Fleischer-Stein.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 1. April 2013

Mit Judith zunächst von der Talstation die Piste entlang hinauf zur Edelweißhütte. Weiter am Fadenweg zum Almgatterl und zum Rettungsschlitten. Von dort links am Forstweg auf den Kuhschneeberg bis zur Meßstation. Rechts in einen Graben und weiter zu einer Lichtung. Von dort zur Jagdhütte beim Schwarzkogel und am Fadenweg zurück zur Edelweißhütte. Hinüber zum Almreserlhaus und wieder hinunter zum Parkplatz.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 17. März 2013

Von der Edelweißhütte am Fadenweg zum Almgatterl und weiter zum Fleischer-Gedenkstein. Nach einer Runde am Ochsenboden zurück bis zum Rettungsschlitten und von dort links weiter auf den Kuhschneeberg bis zu der Meßstation. Weiter auf einen ausichtsreichen Kamm und rund um die Kleine Rehgrube auf den Kleinrehgrubenkogel (1540m). Hinab zu einer Lichtung und über die Jagdhütte wieder auf den Fadenweg und weiter zurück zur Edelweißhütte.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 3. März 2013

Von der Edelweißhütte am Fadenweg auf den Kuhschneeberg. Vorbei bei den Jagdhütten und auf den Schwarzkogel. Weiter über den Böhmschlag und den Rötlingsstein in Richtung Saukogel. Auf der Forststraße wieder zu den Hütten um am Fadenweg zurück zur Edelweißhütte. Von dort wieder hinab zur Talstation. Start um 9:14, insgesamt 6 h 28 min, 4 h 58 min aktiv, 29190 Schritte und 2511 kCal. Etwa 14 km Weglänge und 640 Höhenmeter.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 20. Januar 2013

Mit Judith von der Sessellift-Talstation zunächst ein Stück die Piste entlang, dann rechts ab und vorbei bei einer privaten Hütte hinauf zum Fadensattel. Von dort rechts auf zwei unbenannten Gipferl und dann die Dürre Leiten entlang hinab und zuletzt zur Einkehr in den Berggasthof auf der Mamauwiese. Danach ein Stück in den Fadengraben, bald aber rechts hinauf und vorbei bei der Scharbrunstwiese am markierten Weg zur Straße. Auf dieser zurück zum Parkplatz.

Schneeberg Oberer Herminensteig 3. November 2012

Von Schneebergdörfl über Schwabenbauer und Schrattental in den Unteren Schneidergraben. Über Forststraße und unmarkiert in die Krumme Ries und zum Grafensteig hinauf. Auf dem dann den Schneidergraben querend zum markanten Eck und von dort zunächst über Oktobergrat und dann am offiziellen Herminensteig auf die Hochebene und weiter auf den Waxriegel.

Schneeberg Fadensteig 23. September 2012

Mit Judith von der Edelweisshütte über den Fadensteig hinauf bis zur Hochebene. Dann die Abrüche entlang weiter bis auf den Kaiserstein. Nach einer Einkehr in der Fischerhütte zum Gipfelkreuz auf das Kosterwappen. Durch den Schneegraben und den Wurzengraben hinunter bis zum Fleischer-Gedenkstein. und durch den Märchenwald und über den Fadenweg zurück zur Edelweisshütte. Von dort die Schipiste entlang hinunter zum Parkplatz bei der Sessellift-Talstation.

Krummbachstein ueber Prettschachersteig 5. August 2012

Mit Judith von Kaiserbrunn in den unteren Krummbachgraben und bald links ab auf den alten Prettschachersteig. Diesen hinauf bis zur Abzweigung des Brandsteiges und auf dem rechts ab und weiter bis zum Felstor, wo der Krummbachgraben herauf kommt und in den Schloßalpengraben mündet. Durch diesen weiter hinauf zum Krummbachsattel und von dort am Schiebelsteig auf den Krummbachstein. Nch einer Gipfelrast zurück zur Alm und hinunter in Richtung Alpleck.

Schneeberg Nandlgrat Fadensteig 30. Juni 2012

Von der Edelweisshütte zunächst am Nördlichen Grafensteig bis zur Breiten Ries. Nach einer Rast beim Erzengelstein vorbei an der Rieshütte auf den Hansenriegel und dann hinüber auf den Nandlgrat. Hinauf auf die Hochfläche und über den Festenkogel auf den Kaiserstein und zur Einkehr in die Fischerhütte. Über den Fadensteig wieder hinunter zur Edelweisshütte zum 150 Jahre Alpenverein 150 Cent Menü.

Schneeberg Lahningries Nandlgrat Fadensteig 24. Juni 2012

Von der Edelweisshütte am Nördlichen Grafensteig bis zu Lahningries. Diese hinauf bis etwa 1600 m und dann nach links auf den Nandlgrat. Am Grat hinauf bis auf den Nandlspitz und dann weiter zum Ausstieg. Über den Festenkogel auf den Kaiserstein und zum Gipfelkreuz am Klosterwappen. Zurück zur Fischerhütte und am Fadensteig wieder hinunter zur Edelweisshütte. Start um 9:15, 6 h 30 min gesamt, 3 h 47 min aktiv, 20284 Schritte, 2170 kCal, zirka 970 Höhenmeter.

Gahns Mittagstein und Eng 27. Mai 2012

Mit Judith, Constanze und Miriam von Hirschwang auf den Mittagstein. Weiter über den Feichtaberg und zum neuen Naturfreundehaus auf der Knofeleben. Nach einer Pause durch den Mitterberggraben, die Eng und den Mariensteig hinab zum Scheiterplatz. Weiter zur ehemaligen Kuranstalt Thalhof und entlang der Schwarza wieder zurück zum Parkplatz in Hirschwang. Start um 9:08, 7 h 8 min gesamt, 5h 8 min aktiv, 29993 Schritte, 2868 kCal, zirka 930 Höhenmeter. Weglänge etwa 13,5 km.

Schneeberg Fadensteig 30. April 2012

Von der Edelweisshütte über den Fadensteig hinauf zum Hochplateau und weiter die Abbrüche entlang zum Kaiserstein. Nach einer Einkehr in der Fischerhütte zum Gipfelkreuz und über den Schauerstein und den Märchenwald hinab zum Fadenweg. Auf diesem wieder zurück bis zur Edelweisshütte. Start um 10:15, Insgesamt 5 h 26 min, 4 h 03 min aktiv, 21567 Schritte und 2328 kCal. Ungefähr 9,5 km Weglänge und 925 Höhenmeter.

Schneeberg Unterer Schneidergraben und Krumme Ries 22. April 2012

Vom Parklatz in Schneebergdörfl zunächst zum Schwabenbauern und von dort in das Schrattental und über den Unteren Schneidergraben hinauf zum Nördlichen Grafensteig. Nach einer kurzen Rast am Grafensteig in nördliche Richtung und über die Sitzstatt in die Krumme Ries. Dort hinauf bis auf 1400m und dann weglos hinab bis zur ersten Forststraße.

Duerre Leiten mit Schneeschuhen 12. Februar 2012

Von der Sessellift-Talstation zunächst ein Stück die Piste entlang, dann rechts ab und vorbei bei einer privaten Hütte hinauf zum Fadensattel. Rechts auf einen unbenannten Gipfel und dann über die Dürre Leiten hinab zur Mamauwiese. Ein Stück in den Fadengraben, bald rechts hinauf und über die Scharbrunstwiese wieder zurück zum Parkplatz bei der Sessellift-Talstation. Start um 12:26, insgesamt 3 h 22 min. Etwa 5 km Weglänge und 400 Höhenmeter.

Gahns mit Schneeschuhen 5. Februar 2012

Mit Judith vom Bahnhof Payerbach über den Geyerstein zur Waldburg-Anger-Hütte. Über die Bodenwiese und weiter auf der Forststraße in westlicher Richtung bis zur Abzweigung links in den Lackabodengraben. Dort dann hinunter, durch die Eng und über den Mariensteig. Durch das Schneedörfl wieder zurück zum Parkplatz beim Bahnhof in Payerbach. Start um 9:25, Insgesamt 5 h 40 min. Ungefähr 15 km Weglänge und 900 Höhenmeter.

Gahns Sauruessel mit Schneeschuhen 22. Januar 2012

Vom Bahnhof Payerbach/Reichenau über Geyerhof und Hochberger zunächst zur Jubiläumsaussicht am Geyerstein. Von dort dann hinauf zur Waldburgangerhütte. Westlich entlang des Plateaurandes weiter bis zur Schedwiese. Von dort nordwestlich hinauf auf den Saurüssel (1340m). Wieder hinab zur Schedwiese, teilweise entlang der gelben Markierung, teilweise weglos hinunter nach Schneedörfl und wieder zurück zum Bahnhof Payerbach/Reichenau.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 15. Januar 2012

Mit Judith von der Talstation des Salamandersesselliftes hinauf zur Edelweißhütte. Von dort dann am Fadenweg bis zur Wegkreuzung beim Rettungsschlitten. Rechts weiter auf die verschneite Forststraße auf den Kuhschneeberg. Auf dieser bis zur ersten Lichtung und dort hinauf in Richtung Rehgrubenkogel. Auf den markierten Weg und zurück zum Rettungsschlitten. Am Fadenweg wieder zurück zur Edelweißhütte und von dort hinab zum Parkplatz.

Schneeberg Nandlgrat Originalweg 13. November 2011

Mit Judith vom Parkplatz bei der Talstation des Sessellifts zunächst zur Edelweisshütte. Von dort am Nördlichen Grafensteig bis zur Abzweigung des Weges auf den Nandelboden. Dort hinauf und weiter den Nandlgrat entlang bis zum Zusammentreffen mit dem offiziellen Weg beim Nandlspitz. Hinauf auf die Hochebene und die Abbrüche entlang über den Vestenkogel zum Kaiserstein. Von dort zum Gipfelkreuz am Klosterwappen.

Schneeberg Oberer Herminensteig 19. Oktober 2011

Vom Schwabenbauern in Schneebergdörfl durch das Schrattental in den Unteren Schneidergraben. Bei der letzten Forststraße nach rechts und bald links ab auf einen schmalen Weg in die Krumme Ries. Am Nördlichen Grafensteig über Sitzstatt und Schneidergraben bis zum "Oktobergrat". Dort hinauf bis zum Zusammentreffen mit dem Oberen Herminensteig. Auf diesem hoch bis zur Hochebene und auf den Waxriegel. Zum Elisabethkircherl und weiter hinab bis zur Station Baumgartner.

Schneeberg Novembergrat und Emmi-Steig 16. Oktober 2011

Mit Judith, Fanni und Renate vom Parkplatz in Schneebergdörfl zunächst zum Schwabenbauern und von dort weiter in das Schrattental und durch den Unteren Schneidergraben hinauf bis zum Nördlichen Grafensteig. Dorch rechts in nördliche Richtung bis zur Sitzstatt wo der Weg über den Novembergrat abzweigt. Über diesen hinauf bis zur Hochebene. Weiter in westliche Richtung über den Schwarzriegel und am markierten Weg auf das Klosterwappen zum Gipfelkreuz.

Gahns 9. Oktober 2011

Von der Kurve oberhalb von St.Christoph über das Obertal zur Schedkapelle. Von dort auf einem unbezeichnetem Steig auf einen Riegel . Weiter auf einen Fahrweg und auf diesem in Kehren hinauf zur Waldburg-Anger-Hütte. Nach einer Einkehr am markierten Weg wider hinunter bis zur Kapelle und dann ruind um den Grillenberg zum Gasthof Schweighofer und zuletzt auf der Straße wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Schneeberg Oberer Herminensteig 24. Mai 2011

Vom Schwabenhof in Schneebergdörfl durch das Schrattental zum Unteren Schneidergraben. Auf diesem höher bis zur letzten Forststrassenkehre. Auf der Strasse rechts aufwärts weiter bis links ein Weglein abzweigt. Auf diesem in die Krumme Ries und weiter zum Nördlichen Grafensteig. Auf diesem links über die Sitzstatt zum Schneidergraben. Durch diesen weiter bis zum felsigen Eck, wo der Grat hinauf führt.

Schneeberg Novembergrat 7. Mai 2011

Von Losenheim mit dem Sessellift zur Edelweisshütte. Von dort am Nördlichen Grafensteig über Lahningries, Breite Ries und Krumme Ries zur Sitzstatt. Von dort am Novembergrat auf die Hochebene. Entlang der Krummen Ries auf den Schwarzkogel und über den Ochsenboden auf das Klosterwappen. Hinüber zur Fischerhütte und nach einer Einkehr über den Kaiserstein und die Abbrüche entlang zum Fadensteig.

Gahns 1. Mai 2011

Leider wetterbedingt nur eine kurze Tour. Es hätte eigentlich auf den Gahns gehen sollen. Von der Kurve oberhalb von St.Christof über Obertal und Schedkapelle bis zur Ilse-Rast. Wegen einsetzendes Gewitters rasch wieder zurück hinunter zum Auto und nicht zur Waldburg-Anger-Hütte. 1 h 45 min, etwa 4 km Weglänge und zirka 390 Höhenmeter.

Schneeberg Fadensteig 21. April 2011

Vom Parkplatz bei der Sessellift-Talstation in Losenheim am Fadensteig über die Edelweißhütte auf den Hochschneeberg zur Fischerhütte. Weiter zum Klosterwappen und über Schauerstein, Märchenwald und Fadenweg zurück zur Edelweisshütte und wieder hinab nach Losenheim. Start 8:54, 7 h 57 min unterwegs, 6 h 29min aktiv, 31157 Schritte, 3493 kCal, zurka 14 km Weglänge und etwa 1300 Höhenmeter.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 23. Januar 2011

Mit Judith ging es mit dem Sessellift hinauf zur Edelweißhütte. Zunächst auf der Forststraße und dann am Fadenweg in Richtung Kuhschneeberg. Nach dem Almgatterl bald rechts ab und weglos zu der netten Jagdhütte. Nach einer Stärkung zunächst auf der Forststraße und dann weglos "entgegen dem Uhrzeigersinn" vorbei bei Rötlinhstein und Laudonkogel rund um den Kuhschneeberg bis zum Wirsthauskogel.

Schneeberg mit Schneeschuhen 19. Dezember 2010

Von Arbestal bei Rohrbach im Grabem unmarkiert über Forststraßen hinauf zur Hengsthütte und weiter den Hengst entlang bis zur Adolf-Kögler-Hütte. Nach einer kurzen Rast versuchter Anstieg auf den Hengst aber bald Umkehr im tiefen steilen Schnee. Abstieg am gleichen Weg bis zur Hengsthütte und dann am markierten Weg über den Hauslitzsattel wieder hinunter nach Arbestal. Leider nur Handy-Fotos.

Kuhschneeberg mit Schneeschuhen 2. Dezember 2010

Von der Sessellift-Talstation in Losenheim zunächst ein Stück die Schipiste hinauf. Bald rechts ab in den Buchenwald und hinauf zur Putzwiese. Zum Almreserlhaus und weiter zur Edelweißhütte. Nach einer kurzen Rast vorbei bei der Sparbacherhütte und zunächst auf der Forststraße und dann am Fadenweg in Richtung Kuhschneeberg. Nach dem Rettungsschlitten ein Stück auf der Straße weiter und bald nach rechts zur Forsthütte.

Gahns 21. November 2010

Mit Judith und Sandy von Rohrbach im Graben zunächst zum Gahnsbauern und von dort am "Heuweg" auf das Gahnsplateau zur "Rohrbacher Lacken". Weiter zum Pürschhof und dem "Gfäll" entlang zum Alpleck. Über die Bilek-Alm zur Ternitzer Hütte. Entlang der Forststrasse, Rast bei der Vinzenz-Kapelle und zuletzt durch die Rohrbach-Klamm wieder zurück hinunter nach Rohrbach.

Schneeberg Noerdlicher Grafensteig 26. Oktober 2010

Eigentlich wollte ich ja am 26.10. den Oberen Herminensteig hinaufgehen. Zunächst vom Schwabenbauern durch das Schrattental und den Unteren Schneidergraben zum Nördlichen Grafensteig hinauf. Da aber der Wind bereits beim "inoffiziellen" Herminensteig-Zustieg am Eck am Grafensteig extrem gepfiffen hat, und es auch nicht nach der versprochenen Wetterbesserung ausgesehen hat, bin ich den Grafensteig in südlicher Richtung bis zur Schneebergbahn weitergegangen.

Schneeberg Novembergrat Fadensteig 10. Oktober 2010

Mit Judith von der Edelweisshütte am Nördlichen Grafensteig durch die Breite und Krumme Ries zur Sitzstatt und am Novembergrat hinauf zur Hochebene. Über den Schwarzriegel zu den Westabhängen und dort entlang auf das Klosterwappen. Zur Fischerhütte und nach einer Rast auf den Kaiserstein und entlang der Abbrüche zum Fadensteig.

Krummbachgraben Schlossalpe Krummbachstein 3. Oktober 2010

Mit Judith von Kaiserbrunn durch den Krummbachgraben hinauf bis in das Hochtal unter den Salzriegelwänden und weiter über die ehemalige Schlossalpe bis zum Krummbachsattel. Von dort dann hinauf auf den Krummbachstein und vorbei bei der Alpenfreundehütte auf den Gipfel. Abstieg am Paschek-Steig bis zum Friedrich-Haller-Haus. Nach einer Rast dort zunächst auf der Forststrasse und dann am markierten Steig wieder hinunter nach Kaiserbrunn.

Gahns Ueberschreitung Tag 2 19. September 2010

Zweiter Tag der Gahns-Wanderung Mit Eggi, den Nachbarn aus der WHAL und Besuch aus Graz. Von der Pottschacherhütte nach Gasteil und weiter hinunter nach Pottschach und dort zum Bahnhof. Ungefähr 2 Stunden und Weglänge etwa 8 Kilometer.

Gahns Ueberschreitung Tag 1 18. September 2010

Erster Tag der Gahns-Tour: Mit Eggi, den Nachbarn aus der WHAL und Besuch aus Graz zunächst mit der Bahn von Pottschach bis Payerbach. Vom Bahnhof dann über den Mariensteig und die Eng zum Friedrich Haller-Haus. Nach einer Rast vorbei bei der Lackabodenhütte zur Bodenwiese und zur Waldburg-Anger-Hütte. Nach einer weiteren Einkehr dort zur Pottschacher-Hütte, wo wir den Abend und die Nacht verbracht haben.

Schneeberg Alter Nandlsteig 29. August 2010

Von der Edelweisshütte am Nördlichen Grafensteig bist zur Abzweigung des alten Weges über den Nandlgrat. Hinauf zum Nandlboden und weiter immer den Grat entlang, bis man auf den "offiziellen" Weg trifft. Kurzer Abstieg und dann hinauf auf die Hochebene. Leider keine Sicht, leichter Regen und starker Wind. Daher nur hinüber zum Fadensteig und Abstieg zurück zur Edelweisshütte.

Krummbachstein Kuhsteig 18. Juli 2010

Von Kaiserbrunn in den Krummbachgraben bis zum Ansitz und dann rechts in den Miesleitengraben. Durch den teilweise verwachsenen Graben - teils auf alten Steigspuren - höher, bis es links in den Wald geht. Im Wald weiter hinauf bis auf den Bretterboden (Sattel) und dann fast eben weiter bis der Kuh-Steig in die ehemalige Schloßalpe mündet. So wurden hier auch früher die Kühe heraufgeführt.

Schneeberg Weichtalklamm Suedlicher Grafensteig 11. Juli 2010

Mit Judith vom Weichtalhaus durch die Weichtalklamm hinauf bis zum Ausstieg und dann weiter bis zur Kientalerhütte. Nach einer Rast am Südlichen Grafensteig bis zur Abzweigung zur Märchenwiese. Dort hinunter und auf den "Gipfel" der Stadelwand. Von dort konnten wir den Waldbrand im Bereich des Wassserofens über Kaiserbrunn und die Löschhubschrauber beobachten.

Schneeberg Krummbachgraben Hochgang 7. Juli 2010

Von Kaiserbrunn zunächst entlang des Bachbettes in östliche Richtung am markierten Weg taleinwärts. Wo der markierte Weg rechts hoch führt geradeaus weiter und auf der Forststraße bis zum Beginn des Krummbachgrabens. Durch diesen, teils auf alten Wegspuren, teils im Bachbett und über Felsen hinauf. Endlich weitet sich der Graben und man sieht die Salzriegelwände vor sich.

Schneeberg Nandlgrat 27. Juni 2010

Mit Judith von der Edelweisshütte am Nördlichen Grafensteig bis zur Breiten Ries. Nach einer kurzen Rast beim "Erzengelstein" über den Nandlgrat hinauf zur Hochebene. Nach dem Ausstieg links auf den Kaiserstein und vorbei bei der Fischerhütte zum Klosterwappen. Dort war es sehr windig. Zurück zur Fischerhütte und nach einer Rast über den Schauerstein hinab und am Fadenweg wieder zurück zur Edelweisshütte.

Schneeberg Oberer Herminensteig 13. Juni 2010

Mit Judith vom Schwabenbauern durch den Unteren Schneidergraben bis zum Nördlichen Grafensteig. Dann links bis zum "inoffiziellen" Zustieg zum Oberen Herminensteig (aka "Oktobergrat"). Dort hinauf auf die Hochebene und zum Damböckhaus. Nach einer Rast und Knödel mit Saft auf den Waxriegel, dann zur neuen Bergstation und anschließend hinab zur "Buchtelstation".

Alle Touren

Schneebergwege

Raxsteige

Geführte Touren

Perl

Literatur

Musik