Maria Perschy

Diese DVD bei Amazon

Die österreichische Schauspielerin Maria Perschy verstarb am 3. Dezember 2004 sechsundsechzigjährig an einem Krebsleiden. Ihr gelang,was nur wenige deutschsprachige Künstler schaffen,sie machte Karriere in Hollywood. In den Sechzigern spielte sie mit Rock Hudson im Kultfilm "Ein Goldfisch an der Leine",sie drehte mit Maximilian Schell, Vittorio de Sica,Lex Barker,Dirk Bogarde und Montgomery Clift.i In den 80er Jahren kehrte sie nach Österreich zurück und trat am Theater und im Fernsehen auf.

Maria Perschy wurde am 23. September 1938 in Eisenstadt geboren. Siebzehnjährig kam sie ans Max-Reinhardt-Seminar in Wien und erhielt dort bereits im ersten Seminarjahr den "Kunstförderungspreis für Darstellende Kunst der Stadt Wien". Ihre Lehrerin Susi Nicoletti ermöglichte der jungen Schauspielerin Probeaufnahmen in den Münchner "Bavaria Filmstudios",wo sie einen Ausbildungsvertrag erhielt. Ihre erste kleine Rolle spielte sie im Film "Roter Mohn" im Jahre 1956 mit Joachim Fuchsberger. Der Durchbruch gelang Perschy 1958 mit dem Streifen "Nasser Asphalt" an der Seite von Horst Bucholz.

Nach einem schweren Brandunfall bei Dreharbeiten in Spanien lag Maria Perschy monatelang im Krankenhaus und musste sich mehreren Operationen unterziehen. 1985 kehrte die Schauspielerin nach Österreich zurück. Sie spielte am "Viennas English Theatre",im Stadttheater Berndorf und untrenahm mehrere Tourneen nach Deutschland und in die Schweiz. Im Fernsehen trat sie unter anderem in den Serien "Ringstraßen-Palais" und "Tatort" auf. Seit fünf Jahren kämpfte die Schauspielerin gegen ihre Krebserkrankung. Dieser ist sie nach 15 Operationen am 3.12.2004 erlegen.

Alle Touren

Schneebergwege

Raxsteige

Geführte Touren

Perl

Literatur

Musik