Todesmelodie - Sergio Leone

Diese DVD bei Amazon

Mexiko zur Zeit der Revolution: Juan Miranda,der Anführer einer Banditenfamilie,trifft auf Sean Mallory,einen irischen Sprengstoffexperten ,der sich auf der Flucht vor den Engländern befindet. Als Juan Seans Fertigkeiten in Sachen Dynamit erkennt,überredet er ihn, sich seiner Truppe anzuschließen,die gerade im Begriff ist,die Bank von Mesa Verde auszurauben. Zusammen mit dem Revolutionsführer Dr. Villega planen sie die Attacke der Bank - die jedoch,wie sich herausstellt,anstelle von Geld politische Gefangene beherbergt und die Banditen unfreiwillig zu Helden der Revolution macht.

"Todesmelodie" ist der zweite Teil der inoffiziellen Amerika-Trilogie von Sergio Leone. Die Hauptrollen wurden mit Amerikanern besetzt. James Coburn sagte zu,nachdem Henry Fonda von Leones Talent geschwärmt hatte,und Rod Steiger kam für Eli Wallach,der keine Zeit hatte, Wie schon mit "Spiel mir das Lied vom Tod" setzt Leone auf eine breit angelegte Geschichte. "Todesmelodie" ist ein großer Film,ein guter Film und eines von Leones ambitioniertesten Werken. Coburn und Steiger liefern eine herausragende Darstellung ab,und Ennio Morricone ist auf der Höhe seines Schaffens. Ein großartiger politischer Revolutionswestern.

Alle Touren

Schneebergwege

Raxsteige

Geführte Touren

Perl

Literatur

Musik